Fandom


Nadakhan
„Ich wünschte, das wäre nie passiert!“

Dieser Artikel behandelt etwas, das im alternativen Ninjago passiert ist.

Cliff Gordons Yacht gehörte vor seinem Tod dem Schauspieler Cliff Gordon, danach seinem Sohn Jay und liegt im Hafen von Ninjago.

Geschichte Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Zu einem unbekannten Zeitpunkt erwarb oder anderweitig erhielt Cliff Gordon diese Yacht und ließ im Hafen Ninjagos.

Staffel 6 Bearbeiten

Das Gift der Schwarzen Witwe Bearbeiten

Um an das Gift der Schwarzen Witwe zu gelangen, planten die Ninja eine Reise zur Schwarzen-Witwen-Insel. Am Hafen entdeckte Jay das Segelboot und schloss darauf, dass es Cliff Gordon gehörte, dessen Besitz er geerbt hatte.

Cliff Gordon Yacht

Gordons Yacht im Hafen

Da er mit seiner Vermutung richtig lag, wurde es ihnen gestattet auf der Yacht den Hafen zu verlassen. Auf dem Meer kamen sie jedoch in einen Sturm, weshalb Jay als Blitzableiter hinhalten musste. Doch die Blitze wurden weiterhin von Zanes Titanverkleidung angezogen. Daher ging dieser unter Deck. Dort tauchte schließlich Nadakhan auf und konnte durch eine erneute List Zane für seine Dschinn-Klinge gewinnen. Aber auch durch Jay konnte ihnen nicht wirklich geholfen werden und sie strandeten schließlich auf einer Insel, welche zu ihrem Glück jedoch das Ziel der Reise war. An den herumliegenden Teilen ist zu erkennen, dass das Boot den Sturm nicht überstanden hat.

Der allmächtige Nadakhan Bearbeiten

Durch Jays letzten Wunsch, der die Zeit zurückdrehte, wurde auch der Status der Yacht zurückgesetzt. Sie liegt wieder im Hafen Ninjagos in ihrem ursprünglich intakten Zustand. Wahrscheinlich war das Boot noch einige Zeit im Besitz Gordons bis dieser endgültig starb und gehört jetzt theoretisch Jay.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.