Fandom


Dr. Julien Plan
An dieser Seite oder an diesem Abschnitt arbeitet gerade jemand. Um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden, warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist, oder notiere Änderungswünsche in den Kommentaren unter dem Artikel.

Folgende Nutzer arbeiten an diesem Artikel: TheOmega001
Inhalt der Bearbeitung: Überarbeitung des kompletten Artikels

Anmerkung: Ihr könnt gerne kleine Änderungen wie das Berichtigen von Rechtschreib-, Grammatik- oder Inhaltsfehlern sowie eine kleine Erweiterung der Biografie vornehmen. Doch bitte verzichtet dabei auf das hinzufügen von Bildern oder neuen Abschnitten/Vorlagen.

Cole   Cole (The Lego Ninjago Movie)    
„Ein Ninja rettet sich nicht selbst, er beschützt die, die sich nicht selbst schützen können.“
— Cole

Cole ist der schwarze Ninja und der Elementarmeister der Erde. Er ist der ehemalige Anführer des Ninjateams und war kurzzeitig verliebt in Nya.

Fähigkeiten

Cole ist der Elementarmeister der Erde, welches ihm enorme Stärke und Ausdauer verschafft. Er hat die Kräfte, den Boden unter seinen Füßen zu bewegen, Steine und Erde zu erschaffen und kleine Erdbeben auszulösen. Außerdem ist er besonders stark und kann durch seine Kraft schwäre Lasten anheben sowie damit Feinden gegenübertreten und gekonnte Angriffe starten. Wie die anderen Ninja ist auch er ein Meister von Spinjitzu und Airjitzu. Das Beschwören eines Elementardrachens ist ebenfalls eine von Coles Fähigkeiten.

Nach einiger Zeit hatte er als erster Tänzer den "Dreifachen Tigertanz" gemeistert, was Flexibilität und Geschicklichkeit verlangt.

Nachdem Cole zu einem Geist geworden war, konnte er zudem von Gegenständen aller Art Besitz ergreifen. Mit sehr großer Konzentration konnte er sich sogar unsichtbar machen oder sich wieder zu seiner Geisterform manifestieren. Jedoch wäre er verendet, wenn er in Berührung mit Wasser käme. Seitdem er am Tag der Erinnerungen wieder zum Mensch wurde, besitzt er eine neue Kraft, die die Zeichen auf seinen Armen aufleuchten lässt und ihm zusätzliche Kraft verleiht, diese kann er auch auf Erde übertragen. Sie heißt Erdschlag.

Biografie

Frühes Leben

Cole ist der Sohn vom Musiker und Sänger Lou Hence. Er schickte Cole auf die Marty Oppenheimers Kunstschule, damit er dort das Tanzen lernt. Trotz des Willens seines Vaters rannte er davon und schrieb ihm, dass er weiterhin auf die Schule gehe. Von da an reiste Cole von Ort zu Ort, bis er, auf einem hohen Berg, Sensei Wu traf, der ihn als ersten Ninja, in sein Ninja-Team aufnahm.

TV-Special

Wie auch die anderen vier originalen Ninja feierte Cole sein Debüt in der Folge Die Legende von Ninjago (1). Er wurde von Sensei Wu beauftragt, zusammen mit seinen Mitschülern Jay und Zane, den neuen Schüler Kai als Test anzugreifen.

In der folgenden Episode war er wie seine Mitschüler dagegen, dass Kai der vierte Ninja würde, da sie zu dritt bleiben wollten. Trotz allem gab Sensei Wu allen vier neue Anzüge. Coles Anzug blieb schwarz, da er der Ninja der Erde ist.

Am nächsten Tag reisten die Ninja mit ihrem Mentor zu den Höhlen der Verzweiflung, um dort die Sense der Erde zu finden. Dort angekommen, wollte Cole einen Plan erklären, um an den Skeletten vorbeizukommen, welche ebenfalls nach der Sense suchten. Dies schaffte er aber nicht, da Kai wegrannte um es eigenständig zu probieren. Zane schaffte es, von Samukai die Karte zu stehlen, auf der die Standorte der vier Goldenen Waffen verzeichnet waren. Dadurch fanden sie heraus, dass die Skelette an der falschen Stelle suchten und konnten den echten Standort der Sense ausmachen.

Cole Sense des Donners

Cole nimmt die Sense der Erde

Kurz nachdem die Ninja die Sense gefunden hatten, wurden sie von den Skeletten umzingelt. Diese zogen sich jedoch zurück, da das Entfernen der Sense den Erd-Drachen aus seinem Schlaf geweckt hatte. Cole verwendete Spinjitzu, damit sie vor dem Erdrchen fliehen, konnten, doch das half nicht. Kai war gezuwungen die Sense der Erde zu nutzen, gegen den Willen des Senseis.

König der Schatten (1)

Die Ninja fanden in der Folge erfolgreich zwei der anderen Waffen und feierten ihren Erfolg im Wald. Als Wu ging, um Kai vor Lord Garmadon zu retten, wurden die drei Goldenen Waffen, die im Besitz der Ninja waren, von den Skeletten gestohlen. Cole, Zane und Jay verfolgten die Skelette. Ihnen gelang es jedoch nicht, die Goldenen Waffen zurückzuerobern.

König der Schatten (2)

Cole Unterwelt

Cole in der Unterwelt

In zähmten die Ninja ihre Drachen und flogen mit ihnen in die Unterwelt. Cole wollte zuerst nicht mitfliegen, da er Angst vor Drachen hatte, flog aber schließlich doch mit. In der Unterwelt benutzten die Ninja zum ersten Mal den Tornado der Schöpfung und besiegten damit die Skelette. Doch Samukai gewann gegen Wu und Garmadon hinterging den Skelettanführer. Nun wurden die Ninja Zeugen, wie Lord Garmadon nach Ninjago zurückkehrte aber die Goldenen Waffen, nahmen sie an sich.

Staffel 1

Der Aufstieg der Schlangen

Die Ninja wurden gerufen, da im Dorf Jamanakai Lord Garmadon gesichtet worden war. Es handelte sich in Wahrheit jedoch um Lloyd Garmadon, der die Herausgabe sämtlicher Süßigkeiten verlangte. Er wurde aber ausgelacht und mit Gemüse abgeworfen.

Die Ninja fanden eine Prophezeiung, die besagte, dass ein Ninja sich über die anderen erheben und der Grüne Ninja werden würde. Sie veranstalteten ein Turnier, um herauszufinden, wer der Grüne Ninja werden würde. Das Turnier wurde jedoch abgebrochen, als Kai beinahe das Kloster in Brand steckte.

Cole Jamanakai

Cole mit dem Stab der Hypnokobras

Währenddessen befreite Lloyd Garmadon versehentlich die Hypnokobras, deren Anführer Slithraa sich ungewollt selbst hypnotisierte, und befahl ihnen, alle Süßigkeiten in Jamanakai zu stehlen. Die Hypnokobras hypnotisierten sämtliche Dorfbewohner. Cole stahl daraufhin den goldenen Stab der Hypnokobras, in welchem sich das Gegengift befand. Er wurde beinahe von Skales hypnotisiert, Nya verhinderte dies jedoch. Die Hypnokobras zogen sich zurück.

Der Pfad des Falken

Zane fand heraus, dass Lloyd Garmadon die Hypnokobras ein Baumhaus bauen ließ. Die Ninja versuchten, das Baumhaus zu zerstören. Dabei wurde Cole von Skales hypnotisiert. Wu rettete die Ninja mit Flame vom zusammenbrechenden Baumhaus, indem er die magische Flöte benutzte, die Coles Hypnose auflöste. Die Ninja und Wu kehrten zum Kloster zurück, mussten jedoch feststellen, dass die Hypnokobras ihren Stab zurückgeholt und das Kloster abgebrannt hatten. Zane fand daraufhin für die Ninja ein neues Zuhause: den Flugsegler.

Familienbande

Die Drachen der Ninja flogen zu den Drachenhöhlen, um ihr wahres Potenzial zu entfalten.

Nachdem Skales zum Anführer der Hypnkobras geworden war, wurde Lloyd von diesen verstoßen. Er befreite daraufhin mit einer Karte, die er aus dem Hypnokobra-Grab gestohlen hatte, die Beißvipern, einen weiteren Schlangenstamm. Die Beißvipern überfielen Ed & Ednas Schrottplatz und verwandelten Ed und Ednas Maschinen in gefährliche Schlangenfahrzeuge.

Cole Tarn-Buggy

Coles Tarn-Buggy

Die Ninja schafften es, trotz Problemen mit einem Abrisskran, diese Fahrzeuge zu besiegen, und die Beißvipern flohen. Da Ed und Edna von den Beißvipern gebissen worden waren, brauchten die Ninja den goldenen Stab der Beißvipern, in welchem sich das Gegengift befand. Um die Beißvipern aufzuhalten, mussten die Ninja mit Hilfe ihrer goldenen Waffen Spinjitzu-Fahrzeuge erschaffen. Cole erschuf einen Tarn-Buggy. Jay schaffte es, den Stab der Beißvipern zu stehlen. Die Ninja konnten den Beißvipern nur entkommen, indem sie den Flug-Antrieb des Flugseglers aktivierten. Der Stab fiel dabei allerdings aus dem Flugsegler.

Traue niemals einer Schlange

Zane träumte vom Grünen Ninja. Daraufhin stritten sich die Ninja, wer von ihnen der Grüne Ninja werden würde. Als sie deshalb nicht trainierten, stellte Sensei Wu ihnen ein Rätsel: Was ist der beste Weg, um einen Feind zu besiegen?

Die Beißvipern zogen gegen die Hypnokobras in den Krieg. Es stellte sich jedoch heraus, dass Skales und Fangtom alte Freunde sind. Daraufhin wurde Lloyd erneut verstoßen und befreite die Anakondas, von denen aber nur noch Pythor lebte.

Cole Ankerseil

Cole klettert das Ankerseil hoch

Die Ninja dachten noch immer über das Rätsel nach, als plötzlich der Alarm losging. Lloyd überfiel nämlich mit Pythor die Schule für böse Jungs. Die Ninja versuchten, mit dem Anker des Flugseglers zu Pythor und Lloyd auf das Dach zu gelangen. Der Anker zerschluf jedoch die Böden sämtlicher Stockwerke und landete im Erdgeschoss. Cole versuchte daraufhin das Ankerseil hochzuklettern. Er wurde jedoch von Pythor mit Hilfe einer Rauchfalle gestoppt. Pythor stahl schließlich Lloyds Karte zu den anderen Schlangengräbern und floh. Die Ninja nahmen Lloyd mit. Dies war auch die Lösung für Wus Rätsel: Der beste Weg einen Feind zu besiegen, ist, ihn sich zum Freund zu machen.

Die Vereinigung der Schlangen

In Coles Waldbeerensuppe hatte jemand Gewürze gekippt. Lloyd sagte Cole, dass Jay der Schuldige sei. So stritten sich die Ninja, da jedem etwas ähnliches passiert war. Wu meinte, dass dies die heutige Lektion sei: Zwietracht.

Cole Würgeboagrab

Cole und Zane im Würgeboagrab

Da Pythor vorhatte, auch noch die Würgeboas und die Giftnattern zu befreien und die Schlangenstämme daraufhin zu vereinen, eilten Cole und Zane zum Würgeboagrab und Jay und Kai zum Giftnatterngrab. Das Würgeboagrab war allerdings schon geöffnet und Zane und Cole wurden von Skalidor angegriffen, dem Anführer der Würgeboas. Sie konnten ihn nur mit Hilfe der magischen Flöte besiegen. Nun eilten Cole und Zane zum Giftnatterngrab, wo alle Ninja in einen Hinterhalt Pythors gelockt wurden. Sie wurden nur durch das Auftauchen des mysteriösen Samurai X gerettet.

In Ninjago Citys U-Bahn versuchte Pythor, die Stämme zu vereinen. Die Ninja verhinderten dies jedoch, indem sie Dinge sagten, die die Stämme gegeneinander aufbrachten. Zwar wurden kurz darauf alle Ninja außer Zane von Skales gefangengenommen, doch Zane konnte seine Freunde retten. Zusammen flohen die Ninja aus der U-Bahn.

Die Verlorene Stadt

Die Ninja erhielten neue Outfits. Sie wurden zu verschiedenen Orten in Ninjago gerufen, wo Schlangen gesehen wurden. Jedoch hatte sich jedesmal, wenn sie ankamen, bereits Samurai X darum gekümmert. Die Ninja versuchten daraufhin, den geheimnisvollen Samurai zu enttarnen, dies scheiterte jedoch.

Pythor und Skales fanden die verlorene Stadt von Ouroboros. Lloyd fand heraus, dass die Schlangen etwas vorhaben und verkleidete sich daraufhin als Schlange. Er wurde in der verlorenen Stadt Zeuge, wie Pythor es schaffte, die Schlangenstämme zu vereinen und zu ihrem König zu werden. Dabei flog seine Tarnung auf und er wurde gefangen genommen.

Cole Ouroboros

Cole in Ouroboros

Als die Ninja feststellten, dass Lloyd verschwunden war, folgten sie seiner Spur bis nach Ouroboros. Dort wurden alle von ihnen gefangen genommen. Pythor zwang sie, gegen den Samurai zu kämpfen, den er ebenfalls gefangen genommen hatte. Die Ninja besiegten zwar den Samurai, doch als Pythor sie daraufhin alle vernichten wollte, verbündeten sie sich und dank Samurai X konnten die Ninja entkommen. Samurai X übergab Kai nach ihrer Flucht die Goldenen Waffen, die Pythor den Ninja abgenommen hatte. Lloyd blieb jedoch

vorerst gefangen.

Der Nindroid

Sensei Wu sagte den Ninja, dass sie genug trainiert haben, um ihr wahres Potenzial zu erreichen. Sie mussten jedoch noch ihre inneren Blockaden überwinden. Wu ging daraufhin fort, um noch weitere Unterstützung bei ihrem Kampf gegen die Schlangen zu erhalten, da diese nun, da sie vereint waren, die vier Reißzahnklingen finden könnten, mit denen sie den großen Schlangenmeister befreien könnten, die Schlange, die einst Garmadon gebissen und zum finsteren Lord Garmadon gemacht hatte.

Cole Baumhörnchen

Cole bemerkt die Baumhörnchen

Zane sah erneut den Falken, der ihm geholfen hatte, das Baumhaus und den Flugsegler zu finden, und folgte ihm zu einem eisigen Wald. Die anderen Ninja machten eine Pause, während Zane weiterlief. Als sie ihm schließlich folgten, gelangten sie zu einem geheimen Versteck, in welchem sie Zane vorfanden, der herausgefunden hatte, dass er ein Nindroid, ein Roboter, ist. Zane blieb vorerst zurück, und die anderen Ninja wurden von Baumhörnchen angegriffen. Cole schaffte es zwar, einige wegzuschleudern, es half aber nichts. Schließlich wurden sie von Zane gerettet, der sein wahres Potenzial entfaltete und seine Freunde rettete.

Die erste Reißzahnklinge

Die Schlangen erhielten eine Karte mit den Positionen der Reißzahnklingen und suchten nun im Mega-Monster-Vergnügungspark, in der Geisterbahn, nach der ersten. Cole, Kai und Zane versuchten, die Schlangen aufzuhalten, während Jay sein erstes Date mit Nya hatte. Pythor schaffte es, mit der ersten Reißzahnklinge aus der Geisterbahn zu entkommen. Samurai X versuchte ihn aufzuhalten, wurde dabei jedoch enttarnt. Es stellte sich heraus, dass Nya der mysteriöse Samurai ist. Die Schlangen konnten mit der Reißzahnklinge fliehen, während Jay sein wahres Potenzial entfaltete, um Nya zu retten.

Der Talentwettbewerb

Die nächste Reißzahnklinge war seit langem nicht mehr da, wo sie versteckt worden war, sondern sie war ein Teil des Klingenpokals, der Trophäe eines jährlichen Talentwettbewerbs. Um nahe genug an die Trophäe zu kommen und sie klauen zu können, wollten die Ninja beim Talentwettbewerb mitmachen und gingen zu Coles Vater Lou, um bei ihm Tanzen zu lernen. Da Cole seinem Vater gegenüber vorgab, an einer Tanzschule zu sein, versuchte er zu verheimlichen, dass er und seine Freunde Ninja sind.

Cole Tigertanzschritt

Cole führt den dreifachen Tigertanzschritt auf

Kurz bevor der Wettbewerb losging, kam Coles Vater dahinter, dass die Ninja die Trophäe stehlen wollen. Er war daraufhin so enttäuscht von seinem Sohn, dass Cole versuchte, zusammen mit seinen Freunden, die als Spin Harmony auftraten, den Klingenpokal zu gewinnen, anstatt ihn zu stehlen. Die Schlangen traten jedoch auch auf, und da Pythor vorübergehend einen der Jury-Richter verschluckt und seinen Platz eingenommen hatte, kamen diese auf 28 von 30 Punkten. Die Ninja traten auf, verwendeten auf der Bühne Spinjitzu und begeisterten damit die Zuschauer. Die Schlangen versuchten mehrmals, die Show zu verhindern, doch ihre Sabotageakte liefen schief. Am Ende führte Cole den dreifachen Tigertanzschritt auf, die schwierigste Tanzfigur der Geschichte, die noch nie komplett aufgeführt worden war. Das Publikum (abgesehen von den Skeletten und Schlangen) war hellauf begeistert. Pythor versuchte, den Ninja eine 0 zu geben, doch der vorübergehend verschluckte Richter schrieb noch eine 1 davor. Somit erhalten die Ninja 30 von 30 Punkten und gewannen den Klingenpokal.

Cole wahres Potenzial

Cole entfaltet sein wahres Potenzial

Cole traf seinen Vater Lou wieder, und dieser sagte ihm, dass er sich geirrt habe, und dass jeder ein besonderes Talent habe, und dass es Coles Talent sei, ein Ninja zu sein und dass er stolz auf ihn sei. Doch dann kam Pythor und ließ mehrere große Kisten auf Lou fallen. Cole eilte Lou zu Hilfe und Pythor konnte sich den Klingenpokal schnappen. Cole und Lou lagen unter den Kisten, doch dann leuchtete die Sense der Erde und Cole entfaltete sein wahres Potenzial, jetzt, da er seinem Vater die Wahrheit hatte sagen können. Er rettete seinen Vater und dieser hängte sich ein Bild von der Show an die Wand.

Der grüne Ninja

Cole und die anderen Ninja trainierten weiter. Jeder von ihnen wollte der grüne Ninja werden. Inzwischen kehrte Wu zurück und brachte seinen Bruder, Lord Garmadon, mit. Dieser half ihnen, da er seinen Sohn Lloyd, der von den Schlangen gefangen genommen worden war, befreien wollte.

Die dritte Reißzahnklinge befand sich im Feuertempel, der jeden Moment in die Luft zu fliegen drohte. Die Ninja kämpften gegen die Schlangen, doch diese flohen mit der Reißzahnklinge, ließen Lloyd zurück und destabilisierten den Feuertempel. Kai brachte Pythor dazu, die Reißzahnklinge fallen zu lassen. Während er versuchte, die Klinge zu bekommen, stürzte der Eingang ein und Kai und Lloyd saßen fest. Kai entschied sich dafür, Lloyd zu retten und die Klinge zurückzulassen. Bei der Rettung von Lloyd entfaltete Kai sein wahres Potenzial. Außerdem stellte sich heraus, dass Lloyd der grüne Ninja ist. Unterdessen fanden die Schlangen die dritte Reißzahnklinge.

Die vierte Reißzahnklinge

Cole Spitta

Cole hindert Spitta am fliehen

Die Ninja nahmen Spitta die Giftnatter gefangen und erfuhren, dass Pythor schon auf dem Weg zur vierten Reißzahnklinge sei. Als die Ninja mit einem Scan die Position des Verstecks der anderen drei Reißzahnklingen fanden, beschlossen sie, zu versuchen, diese drei Klingen zu bekommen, statt zu versuchen, die vierte vor Pythor zu finden, was aussichtslos gewesen wäre. Jeder der Ninja dachte sich eine Methode aus, einen bestimmten Schlangenstamm zu besiegen. Cole wollte die Würgeboas besiegen, indem er sich in deren Würgegriff locker machte und so entkommen konntw.

Das Hauptquartier der Schlangen befand sich am Berg der Millionen Schritte, der Eingang befand sich im Würgeboagrab. Cole fand den Eingang versehentlich, als er einen Stein berührte. Die Ninja versuchten, unentdeckt zu bleiben, dies misslang jedoch. Sie kämpften gegen die Schlangen, doch als Cole versuchte, sich die Reißzahnklingen zu schnappen, aktivierte er eine Falle. Die Ninja wurden in einen Käfig gesperrt, und die Schlangen, zu denen unterdessen auch Pythor mit der vierten Reißzahnklinge gestoßen war, feierten ihren Erfolg. Die Ninja versuchten auszubrechen, dies misslang jedoch.

Cole Reißzahnklingen

Cole schnappt sich die Reißzahnklingen

Lloyd und sein Vater Garmadon, der die Skelettarmee mitgebracht hatte, kamen und griffen die Schlangen an. Lloyd konnte die Ninja befreien. Pythor floh, stieß dabei jedoch gegen Cole. Dieser schnappte sich die Reißzahnklingen. Lord Garmadon verließ die Ninja, da sie ihr Ziel erreicht hatten. Die Ninja feierten ihren Erfolg auf dem Flugsegler mit von Cole gemachten Getränken. Jedoch tauchte Pythor unentdeckt auf dem Flugsegler auf und sagte, dass er schon bald die Ninja besiegt haben würde.

Das böse Erwachen

Die Ninja erreichten den Feuerfackelberg, den einzigen Ort, an dem die Reißzahnklingen zerstört werden können. Der Sensei, der in einer seiner Visionen vom erweckten großen Schlangenmeister verschlungen worden war, sagte, dass er nicht immer da sein würde, um den Ninja zu helfen. Die Ninja wollten gerade die Reißzahnklingen in den Vulkan werfen, als das Schiff fast abstürzte, da Pythor, der unbemerkt an Bord war, die Triebwerke beschädigt hatte. Die Ninja versuchten, den Sensei zu retten, da er in den Vulkan zu fallen drohte. Pythor schnappte sich die Reißzahnklingen und entkam in einem gestohlenen Tourbus. Die Ninja und der Sensei fielen fast in den Vulkan, wurden jedoch von Nya gerettet.

Cole Tarn-Buggy Bus

Coles Tarn-Buggy mitten im Tourbus

Als die Ninja mit ihren Spinjitzu-Fahrzeugen den Bus verfolgten, verwandelten die Beißvipern ihn in einen Schlangenbus. Zwei Schlangen sprangen auf Coles Tarn-Buggy, doch durch das Aktivieren verschiedener Funktionen warf Cole die Schlangen von seinem Fahrzeug. Die Ninja hatten zuerst Schwierigkeiten, gelangten dann aber an Bord und teilten sich auf. Auf Coles Weg nach vorne versuchte Skales, den Ninja aufzuhalten. Cole erschaffte seinen Tarn-Buggy mitten im Bus und schoss Skales von Bord. Die Ninja erreichten den Wagon von Pythor, doch der Sensei trennte alle Abteile vom vordersten ab und war nun mit Pythor allein im vordersten Wagon. Er sagte, dass es sein Schicksal sei, allein gegen Pythor zu kämpfen, und das der Ninja, Lloyd zu beschützen.

Lloyd, der allein auf dem Flugsegler zurückgeblieben war, fand die Ninja und brachte sie nach Ouroboros, wo Pythor gerade dabei war, den großen Schlangenmeister zu befreien. Wu, der ebenfalls dort war, sagt, dass der große Schlangenmeister alles verschlingen würde, sogar die Schlangen. Pythor befreite den großen Schlangenmeister trotzdem. Daraufhin verschlang der große Schlangenmeister Wu und Pythor.

Rettung in letzter Sekunde

Der große Schlangenmeister verfolgte die Ninja. Sie flohen mit ihrem Flugsegler in die Wirre Schlucht. Dort zerstörte der große Schlangenmeister den Flugsegler. Die Ninja machten sich auf den Weg zu Ed & Ednas Schrottplatz, um dort etwas zu bauen, das groß genug ist, um den großen Schlangenmeister aufzuhalten.

Ed und Edna waren nicht zu Hause. Als der Postbote Ed und Ednas Post vorbeibrachte, erfuhren die Ninja von ihm, dass in Ninjago City gerade eine Demo gegen Schlangen sei und viele Menschen dort versammelt seien. Der große Schlangenmeister tauchte am Schrottplatz auf und die Ninja erschufen mit dem Tornado der Schöpfung den Ultraschall-Raider. Zane hatte die Töne der magischen Flöte gespeichert und mit dem Ultraschall-Raider schossen sie diese auf den großen Schlangenmeister. Abgesehen davon, dass die Flötentöne einen kleinen schwachen Punkt am Kopf des Schlangenmeisters erzeugten, bewirken sie jedoch nichts. Der große Schlangenmeister verschwand in Richtung Ninjago City.

Cole Schlangenmeister

Der große Schlangenmeister verfolgt Cole

In Ninjago City kamt es zum finalen Kampf mit dem großen Schlangenmeister. Doch auch die Drachen der Ninja hatten ihr wahres Potenzial entfaltet und kehrten als der vierköpfige Ultradrache zurück. Trotzdem konnten die Ninja den Schlangenmeister nicht besiegen. Lord Garmadon hatte vom Angriff des großen Schlangenmeisters erfahren und kehrte zurück, um den Ninja zu helfen. Die Ninja gaben Garmadon die Goldenen Waffen, da er der Einzige war, der sie alle auf einmal verwenden konnte. Er sagte den Ninja, sie sollen den großen Schlangenmeister dazu bringen, in einer Position zu bleiben. Die Ninja versuchten daraufhin, den Schlangenmeister um ein Gebäude zu locken, damit er sich in den Schwanz beiße. Cole konnte dem großen Schlangenmeister dabei nur entkommen, indem er sich zwischen zwei Häuser stellte, zwischen die der Schlangenmeister nicht passte. Als der große Schlangenmeister sich in den Schwanz biss, konnte Lord Garmadon ihn mit den Goldenen Waffen zerstören. Garmadon verschwand daraufhin mit den Goldenen Waffen. Durch die Zerstörung des Schlangenmeisters kehrte auch der von ihm verschlungene Wu zurück.

Staffel 2

Finsternis zieht herauf

Piraten gegen Ninja

Die falschen Ninja

Das Ninja-Ball-Rennen

Wieder jung!

Die Zeitreise

Lloyds Mutter Misako

Die Steinsamurai

Die Reise zum Tempel des Lichts

Der Tempel des Lichts

Die dunkle Uhr

Garmadons neue Maschine

Der Ultimative Spinjitzu-Meister

Staffel 3

Das neue Ninjago

Weil das Ultra-Böse besiegt war und sonst keine weiteren Bösewichte die Stadt bedrohten, führten die Ninja nun ein einfaches Leben als Lehrer in Wus Akademie. Die Spannung, der Nervenkitzel und die Abenteuerlust, alles war verflogen. Doch an einem Tag erhielten die Ninja eine Einladung zur größten Technikfirma Ninjagos, Borg Industries. Cole war sofort begeistert, genauso wie Zane und natürlich Jay aber Kai freute sich nicht. Doch er begleitete sie trotzdem. Im Bus prahlte Cole vor den Schülern der Akademie, die ebenfalls am Ausflug teilnahmen, er sei der beste Ninja. Endlich in der Hauptstadt New Ninjago City angelangt, staunte Cole über deren Technische Ausstattung. Fliegende Autos auf schwebenden Straßen neben schwebenden Ampeln über den Köpfen von hausgroßen Robotern. Der Bus der Ninja fiel trotz dem dichten Verkehr wegen seines alters auf. Als er schließlich eine Straße blockierte, der Bus war für so etwas nun mal nicht geschaffen, entschloss sich Wu, den Ausflug zu Fuß fortzusetzen. Cole versuchte ein Auto, das am Unfall Schaden genommen hatte wieder auf alle vier Räder zu stellen. wurde aber von einem der Roboter unterbrochen.

In dem Borg Tower, der als Hauptsitz der Firma diente, angelangt, trennte sich die Gruppe und die Ninja fuhren in die 100. Etage zum Techniker Cyrus Borg. Rechtlich erstaunt, dass der Goldene Ninja nicht gekommen war, begrüßte Borg die Ninja. Nach einem kurzen Gespräch übergab er den vier Ninjas eine goldene Statue mit den Worten: "Beschützt sie mit eurem Leben!" Im Aufzug fiel die Statue leider zu Boden und zerbrach. Doch im inneren befanden sich vier Technoklingen.

Als ein feindlicher Jet angriff kümmerte Zane sich um ihn und versuchte ihn mit seiner Technoklinge zu beschädigen. Doch er hackte sich mit der Klinge in das System des Fliegers und dieser verwandelte sich in den Ninjacopter. Die restlichen Ninja suchten sich ebenfalls feindliche Fortbewegungsmittel in der Nähe und verwandelten diese mit ihren Technoklingen in Ninjafahrzeuge. Mit seiner Technoklinge, die eine dunkelgrüne Klinge und sonst goldene Kette und Griff hatte, beschaffte sich Cole aus einem Roboter seinen Mech. Mit dem schwarzen, laufenden Mech folgte er Jay, der im Donner-Räuber unterwegs war. Zane holte noch Wu aus der Fabrik ab und folgte dann den anderen Ninjas.

Aber mehr der Roboter-Mechs tauchten auf und umringten die Ninja. Doch dann traf Lloyd in seinem goldenen Outfit und seinem goldenen Drachen ein und stoppte die Angreifenden mit der Goldenen Kraft. Plötzlich erschient das Gesicht des Ultrabösen auf einem der Bildschirme und drohte alles zu vernichten, die Roboter-Mechs setzten sich wieder in Gang. Wu und die Ninja machten eine schnelle Besprechung und Cole sowie die anderen vier Ninja flohen in Richtung Wüste, die Sandmeer hieß. Dort waren sie sicher.

Die Kunst, nicht zu kämpfen

In einem Wald versteckten die Ninja ihre Maschinen und probierten ihre neuen Ninja-Anzüge an. Dann aber trafen sie auf Misako und diese wollte sie zu Sensei Garmadons Kloster führen. Allerdings waren im Unterricht und Kloster von Lloyds Vater Garmadon keine Waffen erlaubt. Zane blieb zurück um die Technoklingen zu bewachen.

Im Kloster erklärte Garmadon den Ninja und seinen anderen Lehrlingen die Kunst nicht zu kämpfen. Dabei zeigte er an Lloyd wie man sie richtig ausführte: Wenn der Gegner angreift weicht man geschickt aus oder lässt ihn in leere schlagen. Dann fanden sie sich in Gruppen zusammen um die Kampftechnik zu üben. Doch als Zane kam und berichtete, dass seine angebetete Nindroidin P.I.X.A.L, die er im Borg Tower kennenlernte, für das Ultraböse versuchte die Technoklingen zu stehlen, waren die Ninja wieder im normalen Kampfmodus. Zane scannte Pixal mit seiner Technoklinge und sie handelte von nun an für das gute. Aber böse mit Lasern, Flügeln, Schwebeantrieben und Schwertern ausgestattete Nindroiden griffen die Gruppe plötzlich an. Sie konnten einige der Gegner besiegen, doch immer mehr nahmen um sie herum Gestallt an. Schließlich gelangte es den Guten mit einem Trick, für den sie die ferngesteuerten Ninjafahzeugen opfern mussten, zu fliehen.

Cole fuhr mit Jay, Kai, Zane, Pixal und Nya zum Elektrizitätswerk um den Strom für die Nindroiden abzustellen. Dabei rutschte Nya heraus, dass sie Cole liebte und die beiden hielten Hände. Aber als Jay den Raum betrat war Schluss damit und die Ninja verließen den Zirkuswagon, der als Transportmittel diente. Sie schlichen unbemerkt ins Elektrizitätswerk wo Jay den Weekend Whip abspielte. Die Nindroiden waren aber nicht weit und bedrohten schließlich die Ninja. Doch diese nutzten die Kunst nicht zu Kämpfen aus um die Stromquelle zu zerstören. Durch einen Fehler von Min-Droid wurde der Strom abgeschaltet und alle Nindroiden schalten sich nun auch ab.

Das innere Gleichgewicht

Auf dem Schrottplatz von Jays Eltern suchte Cole nach Baumaterial für ihre Ninjafahrzeuge. Als Pixal Edna, Zane und Jay gegenüber erwähnte, dass ihrem Große-Liebe-Generator zufolge, Cole der perfekte Patner für Nya währe kochte in Jay die Wut. Cole betrat den Raum und Jay startete einen Angriff auf ihn. Die beiden stritten, rungen und prügelten sich aber Nya fand das nur völlig albern.

Doch einige der Nindroiden, die auf dem Schrottplatz abgeschaltet wurden, versorgte Wu, der zu einem bösen Techno-Wu wurde, mit Strom und sie begannen, mit einem Kran den Wohnwagen in dem sich die Ninja und ihre Mitstreiter befanden herumzuschleudern. Cole und die meisten retteten sich mit Spinjitzu, Ed und Edna flohen mit von ihnen kreierten Jetpacks. Das Duell zwischen Jay und Cole stoppte, da sie ihren Freunden helfen wollten, die von Nindroiden attackiert wurden. Leider machte ihnen eine Schrottpresse den entscheidenden Strich durch die Rechnung, die offen stand und sich bei ihrer Ankunft in betrieb setzte. Es wurde enger und enger in der Presse, und die beiden Ninja stritten nun wieder. Doch Nya konnte ihnen helfen, obwohl sie entweder ein blaues oder ein schwarzes Kabel im Kontrollkasten zerschneiden musste, jedes stand Symbolischen für einen ihrer geliebten Ninja.

Nach ihrer Rettung halfen Cole Jay und auch Nya, Kai, beim Kampf gegen ihren nun grausamen und böses Sensei. Doch Zane konnte ihnen mit dem Magnet-Karan helfen und zog Wu und die Technoklingen an den Magnet an. Aber zu ihrem Unglück tauchte ein Geheimnisvoller unbekannter auf, der den Magnet-Kran beschädigte und mit Wu floh. Doch die Technoklingen ließen Wu und der Fremde zurück und Pixal fand auch noch eine weiße Schuppe, sie gehörte dem Unbekannten.

Die Legende des Goldenen Meisters

Als die vier Ninja, Nya und Pixal das Zentrum der Stadt erreichten wurden sie von einer Gruppe merkwürdiger Leute begrüßt, die sie mit Seilen zum stolpern brachten, doch es stellte sich heraus, dass diese Leute nur wütend über den Stromausfall waren und aus Protest und Verzweiflung ihre Lieblingsserie nachspielten. Cyrus Borg stieß schließlich zu den Ninjas und meinte sie sollten sich bei den Schlangen erkundigen, wem die verräterische weiße Schuppe gehöre, die Pixal auf dem Schrottplatz fand.

In der Kanalisation trafen Cole und die anderen drei Ninja auf Skales und kontrollierten ihn sorgfältig. Skales meinte die Schlangen seien aus dem Grab der Steinsamurai entkommen und führten im Untergrund nun ein gutes und gewaltfreies Leben. Dann wollte er ihnen etwas erzählen und führte sie in das Grab, der Lebensraum der Schlangen. Acidicus erzählte die Legende des Goldenen Meisters. Doch als die Ninja Abschied nehmen wollten, wurden sie von Nindroiden unterbrochen, die in das Grab eindrangen und einen Kampf starteten. Die Schlangen machten sie feige aus dem Stab, während die Ninja mit den ihnen überlegenen Nindroiden zurückblieben. Aber Cole erkannte das Geheimnis der Nindroiden, sie wurden durch Zitteraale in einem Behälter am Rücken der Roboter angetrieben. Die vier Ninja lösten die Behälter und die Nindroiden schalteten sich ab. Auf dem Rückweg treffen die Ninja auf Skales, der ihnen verrät wer gerne Zitteraale verwendet. Doch wer es ist erfährt der Zuschauer erst später.

Die Computerwelt

Die Ninja fanden sich im Büro von Cyrus borg zusammen. Dieser erklärte ihnen, dass sie mit den Technoklingen in eine Computerwelt eindringen müssten um das Ultraböse zu bekämpfen. Es wird einen Neustart des ganzen Systems von Borg geben müssen meinte er, während er mit der Energiquelle von Zane das System versorgte. Doch dann sahen sie, dass sich Nindroiden und Techno-Wu dem Borg-Tower nährten. Auch der geheimnisvolle Fremde begleitete sie es war Pythor! Borg startete mit Hilfe von Pixal das System und die Ninja wurden mitsamt ihren Technoklingen in die Computerwelt aufgenommen.

Cole erwachte in dem Büro mit seinen Team-Kollegen. Nach der Ortung ihres Standortes begaben sich die vier Ninja auf die Suche nach dem Schalter, wo die Technoklingen aktiviert werden müssen. Jay stellte fest, dass die Ninja aus dem Borg-Tower auf eine Plattform springen müssten und sprang als Erster. Cole und Zane hatten keine Schwierigkeiten, nur Kai. Allerdings war das Ultraböse auch in der Computerwelt und änderte kurzerhand die Spielregeln. So war der Boden auf dem die Ninja standen nicht fest sondern dickflüssig und sie sanken.

Pixal hackte sich in das System und manipulierte einen Greifarm, der die Ninja vor dem sinken rettete. Aber das Ultraböse ließ das nicht lange auf siech sitzen und übernahm ein zweites mal die Kontrolle. Es drehte die Welt um 180°, sodass di e Ninja sich wieder in den Borg-Tower retten mussten. Jay fand wieder eine Idee, die seiner Spielerfahrung zu verdanken war, und entfaltete mit seiner Technoklinge den Donner-Räuber. Cole tat es ihm nach und bewegte sich kurz danach in seinem Mech. Zane und Kai nahmen den Ninja-Copter. Endlich erreichten die Ninja ihr Ziel und konnten kurz danach ihre Technoklingen in dem Schalter vereinen.

Dadurch wurde das System neu gestartet, jetzt galt es nur noch das Ultraböse zu besiegen und den gefangenen Lloyd zu retten., der in einem Turm jenseits ihren Standortes festsaß. Das Ultraböse stellte sich ihnen als rauchiges wesen mit vielen Armen entgegen und verhinderte den Neustart. Die Ninja konnten es nicht besiegen, doch Lloyd gab ihnen aus dem Turm heraus mit schwachen rufen Mut. Zane reagierte als erstes und nahm eine goldene Gestalt an. Dann schickte er einen Lichtstahl zu Jay, der am Ultrabösen vorbei ins Licht lief. Ein nächster Lichtstrahl, ausgehend von Jay, jagte in die nähe von Cole der ihn durch den Parcours der Raucharme erreichte. Cole wurde ebenfalls golden und schickte einen stahlt zu Kai der ihn mit mühe erreichte. Das Ultraböse war nun von vier Goldenen Ninjas und Goldener Kraft umringt und gab auf, konnte Lloyd aber dennoch die Kraft entziehen und wurde zum Goldenen Meister.

Projekt Arcturus

Im Tempel des Lichts ergatterten die Ninja ihre Elementarkräfte zurück. Auch Lloyd bekam seine Energie, doch ließ die Goldene Kraft los. Dann suchten sie nach Hinweisen über das Ultraböse und stießen auf eine verschlüsselte Nachricht, in der von einem "Projekt Arcturus" die Rede war. Cole, Jay und Nya sahen Fritz Donnagan, den Film, und Nya musste sich entscheiden, wen von beiden sie mehr mochte, Jay oder Cole. Letztendlich entschloss sie sich für einen kleinen Roboter, damit sie vom Spuk in Ruhe gelassen wurde. Die drei kehrten mit dem Roboter ins Hauptquartier im Borg-Tower zurück. Dort beratschlagten sie die Lage mit Zane, Pixal, Garmadon, Lloyd und dem mittlerweile wieder gutem Wu. Zane erfasste die entscheidende Idee, dass es sich nur um den Stern Arcturus handeln konnte, worauf die Überbleibsel der Goldenen Waffen gelagert sind.

Die vier Ninja begaben sich nach Oroboros, wo sie das Ultraböse und sein Gefolge vermuteten. Unter dem Boden der Stadt war eine Geheime Kammer in der sich eine Rakete befand. Doch um sie zum Kometen Arcturus fliegen zu lassen, musste erst ein Bestimmter Schlüssel gedreht werden. Lloyd kümmerte sich um den Schlüssel, während der Rest mit Cole versuchte den gefangenen Kai zu befreien, dabei kam ihnen aber die Nindroiden in die Quere. Es nützte nichts, die Rakete war bereit zum Start. Die Ninja mussten an Bord des Gefährts, um das Ultraböse und die Nindroiden aufzuhalten. Also betreten Cole und die anderen fünf Ninja die Rakete.

Die Ninja im Weltall

Der Goldene Meister

Staffel 4

Die Einladung

Genau wie Kai und Jay suchte sich auch Cole einen neuen Beruf nachdem Zane verschwunden ist und das Ninja-Team sich aufgelöst hatte. Er ging in den Wald, fällte Bäume und genoss es, dass keiner wusste, dass ein sehr prominenter Ninja war. Doch Lloyd fand ihn und erzählte dem Meister der Erde auch von seinem Vorhaben, die Ninja wieder zu einem Team zu vereinen. Cole hingegen erklärte Lloyd, was seine Arbeit für Vorteile hatte, doch er wurde nachdenklich.

Plötzlich riss die Halterung von mehreren zu einer feinen Pyramide geschichteten Baumstämmen und der Holzfäller, Cole, musste mit seiner Erdkraft einen Stein-Wall bauen um den restlichen Arbeitern das Leben zu retten. Nach dieser Aktion entschloss sich Cole dem Ninja-Team wieder beizutreten. Die Ninja trafen sich in Chens Nudelrestaurant und beratschlagen, wie sie ohne Zane nun vorgehen sollten. Doch drei ungebetene Gäste, die sich an der Ladenkasse vergreifen wollten, schlichen in das Restaurant. Nachdem sie den Mann an der Theke angegriffen und mehrere Gäste verschreckt hatten, sahen sich Cole und auch Kai gezwungen, ihrer alten Pflicht nachzugehen. Nach einem Kampf, wo als Waffen Essstäbchen und Speisen gedient hatten, jagten die Ninja die Eindringlinge aus dem Restaurant. Draußen fanden sie eine Schüssel mit Glückskeksen und eine Einladung zu einem "Turnier der Elemente" das von einem Meister Chen geleitet wird, der Mann, der auch das Restaurant worin sie gerade waren leitete.

Zusammen passierten sie wenig später den Pier von Ninjago und gingen mit Sensei Garmadon und anderen, unbekannten Elementarmeistern an Bord einer Fähre, woauf sich auch ein merkwürdiger Clouse befand. Er war kein Elementarmeister sondern der Vertreter von Chen und kannte Sensei Garmadon. Cole und auch die anderen staunten über die Kräfte der für sie neuen Elementarmeister.

Elementare Schwierigkeiten

Endlich auf Chens Insel angekommen, wurden die Ninja und Garmadon von merkwürdigen Wachen mit Trommelwirbeln begrüßt und nahmen in einem Saal platz. Dort erklärte Meister Chen ihnen das Turnier und die Ninja wurden von Kabukis, die gruseligen Clown ähneln, auf ihre Zimmer geführt. Cole hatte, wie alle anderen Ninja, ein an sein Element angepasstes Zimmer bekommen. Bei dem Element Erde, ist das aber nicht sehr gemütlich. Das Bett aus stabilem Stein, machte dem schwarzen Ninja besonders zu schaffen. Doch unter der Bett-Lampe, an der man sich schnell den Kopf stößt, befand sich ein Mechanismus, der einen riesigen Kühlschrank voll mit den Leckereien aus Chens Nudelrestaurant aus der Wand fahren ließ. Cole bediente sich und war nun doch glücklich über sein Zimmer.

Einer Durchsage von Chen nach, musste jeder Teilnehmer um im Turnier zu bleiben, eine Jadeklinge finden. Als Cole mit vollem Magen das Treppenhaus betrat, sah er wie sich seine Gegner, die anderen Elementarmeister, um eine Jadeklinge stritten. Er sah wenige Meter vor ihm eine nächste Klinge und ging gemütlich auf das Fundstück zu. Doch Freddy Flink, der Meister der Geschwindigkeit, raste von unten die Treppe hinauf und angelte sich die Jadeklinge vor Cole.

Doch der Meister der Erde sah eine nächste und bewegte sich nun auf die zu. Aber plötzlich begann diese zu schweben! Cole durchschaute den Trick vom Meister des Lichtes, Paleman, der sich unsichtbar gemacht hatte und ließ Staub und Gestein auf seinen neuen Gegner fallen. Dann nahm er sich die Jadeklinge. Und wieder schwebte sie. Dieses mal war Gravis, der Meister der Gravitation der Schuldige der an der Zimmerdecke gelaufen war. Schließlich wurde Cole doch noch fündig und brachte seine Klinge in einen Saal, als vorletzter. Er schaute sich die Kämpfe von Kai, gegen Ash, den Meister des Rauches sowie die Kämpfe Freddy Flink gegen Gravis und Neuro, der die Kraft der Gedanken beherschte, gegen den Meister der Natur Bolobo an.

Kenne deine Feinde

Am nächsten Tag ging es gleich weiter mit den Turnierkämpfen. Doch Clouse hat den Turnier-Plan so umgeändert, dass Cole gegen Jay antreten musste. Vor dem Kampf versuchte er sich einzureden, dass er Jay immer gehasst hatte doch es fiel ihm sehr schwer das wirklich zu glauben.

In der Arena zeigte er erst ein mal sein Können doch er und Jay taten sich schnell zusammen und versuchten den Kampf zu einem Unentschieden herauszuzögern. Aber Chen bemerkt den Plan und lässt drei seiner Anacondrai-Bodenfahrzeuge am Kampf teilnehmen. Die neuen Gegner von Cole und Jay wurden schnell besiegt. Cole erledigte zwei, indem er sie gegeneinander schleuderte. Doch als der Boden auch noch (zu Chens Freude) von Falllöchern übersäht wurde, klettert Cole entschlossen den Pfahl hoch und holte sich die darauf befindliche Jadeklinge als Zeichen zum Sieg. Bevor Chen ihn jedoch zum Sieger krönen konnte, warf Cole, Jay die Jadeklinge zu und akzeptierte sein eigenes Ausscheiden aus dem Turnier. Daraufhin wurde er durch eine der Falltüren nach unten befördert und Jay kam in die nächste Runde.

Ninja auf Rollen

Cole wurde, wie alle anderen Elementarmeister die verloren hatten, gezwungen für Chen in der Nudelfabrik zu Arbeiten. Karloff, der Metall-Meister, erklärt ihm das verarbeiten der Nudeln.

Der Spion

Bei einer Führung durch die unterirdischen Gänge entdeckte Cole, Zane, und versprach ihm etwas: Dass er Zane, der ebenfalls von Chen gefangen wurde, befreien würde. Dieses setzt er auch später in die Tat um, sah aber schnell ein, dass es nicht einfach war durch die unterirdischen Gänge zu fliehen. Als dann noch die überdimensional große Schlange von Clouse auf sie gehetzt wurde entschied sich Cole, die anderen Elementarmeister aus der Nudelfabrik zu retten. Zane verhielt sich wie ein richtiger Ninja und half Cole dabei.

Die Geschichte der Anacondrai

Während die anderen Ninja Nya retten, saßen Cole und Zane mit den anderen ausgeschiedenen Elementarmeistern in der Nudelfabrik fest und besprachen den Plan, wie sie sich die Freiheit erkämpfen könnten. Dareth kam dann auch noch dazu und suchte nach saftigen Teigtaschen. Schließlich meinte Karloff, dass sie einen Jet bauen könnten und alle außer Cole und Zane sind zufrieden mit der Idee. "Aber inwiefern hilft ein Jet wenn man sich unter der Erde befindet?", das fragte sich Cole.

Das letzte Element

Zum Schein taten die gefangenen Elementarmeister so, als würden sie eine der wichtigen Nudelmaschinen reparieren, doch in Wirklichkeit konstruierten sie aus den Teilen einen Jet mit drehbarem Blaster. Zum testen der Maschine und des Blasters, waren Chens Anacondrai-Anhänger gerade die richtigen meinte Cole und Testete die Kanone. Als Karloff, der Früher an Flugzeugen gebaut hatte und als Elementarmeister des Matalls für solches geschaffen war, mit den Reparaturen am Jet endete, bestiegen die Elementarmeister den Jet und ließen sich von Cole durch Chens Katakomben lenken.

Doch sie befreiten nicht nur sich selbst sondern auch Nya und Garmadon, die der Schlange von Clouse als Mittag dienen sollten. Endlich befreit halfen sie Kai, Lloyd und Skylor im Kampf gegen Chens Wachen und erlangten durch die Zerstörung des Stabs der Elemente ihre Elementarkräfte wieder. Cole erhielt endlich wieder seine gute braun-schwarze Erde.

Der Tag des Drachen

Als eine Nachricht von Skylor, die per Gedanken geschickt wurde, den Gedankenmeister Neuro erreichte kamen die Ninja wieder in ihren früheren Alltags-Modus. Skylor benötigte Hilfe und das so schnell wie möglich. Die Angehörigen des Ninja-Teams sowie Nya und Sensei Garmadon machten sich auf den Weg um sie zu finden. Cole und Garmadon nahmen den Felsenbrecher und suchten in der Luft nach ihr.

Doch Clouse bestieg unbemerkt das Fahrzeug und machte sich am linken Triebwerk zu schaffen. Garmadon kümmerte sich um Clouse und stieß den Angreifer vom Felsenbrecher, doch er fiel auch selbst aber überlebte. Leider konnte Chen einen bösen Zauber vollbringen und alle mit dem Tattoo der Anacondrai in Anacondrai verwandeln, die stärksten Schlangen Ninjagos. Nachdem sich die Elementarmeister verbarikadierten, da die Anacondrai-Anhänger stärker und schneller und wer weiß schon was alles noch waren, flohen diese Anacondrai mit den Fahrzeugen der Ninja. Doch Zane entdeckte, das Geheimnis, wie man einen Elementardrachen entfaltet und die Elementarmeister nahmen die Verfolgung auf. Cole auf einem schwarz-grünen Erd-Drachen.

Hilfe von Pythor

In Ninjago hielten die Ninja Ausschau nach Chen und seinem Gefolge, doch nichts deutete auf ihre Ankunft an. Schließlich begaben sie sich in das Kryptonische Gefängnis um die letzte lebende Anacondrai, den geschrumpften Pythor, zu finden und um rat zu bitten. Als Cole und die anderen Ninja ihn endlich überredeten, passierte etwas unerwartetes - die Anacondrai-Anhänger griffen an.

Zwei von ihnen hatten es ins Gefängnis geschafft und befreiten die Gefangenen. Cole musste sich auch gegen einen Anacondrai-Anhänger durchsetzen. Hinzu kamen aber noch der Große Stein-Krieger, ein Nindroid und andere Übeltäter. Cole konnte mit seiner Superkraft ein Loch in die Wand schlagen und die Ninja flohen ins Freie.

Später verfolgte er, auf seinem Elementardrachen, einen von Chens Nudel-LKWs in dem, so dachte Cole, sich mehrere Anacondrai-Anhänger sich aufhielten. Doch als er den LKW bis in einen Wald, fern von New Ninjago City trieb, konnte er ihn stoppen. Leider befanden sich im inneren keine weiteren Anacondrai-Anhänger und zu allem Unglück hielt sich Cole nun auch weit entfernt von den anderen Ninjas auf, er wurde ausgetrickst und das mag ein Ninja gar nicht.

Der Pfad der Ältesten

Chen war mit den anderen Anacondrai-Anhängern nun dabei, die kleinen Städte im Umfeld von Ninjago City zu zerstören und zu plündern. Dazu musste er auch den Pfad der Ältesten durchqueren. Eine Schlucht, wo alle früheren Helden als Statuen standen und wo aber auch die Elementarmeister, Schlangen und tatkräftige Bewohner von Ninjago lauerten. Sie alle wollten Chen Stoppen.

Cole nahm all seinen Mut und seine Erde zusammen und versuchte die Anacondrai-Anhänger, die ihm in die Quere kamen, zu besiegen. Doch die Fähigkeiten dieser falschen Anacondrai waren ausgeprägt. Ein schwieriger Fall für Cole, trotzdem gab er nicht auf. Doch dank einer List von Pythor und der Aufopferung von Garmadon, konnten die guten Anacondrai-Generäle aus der Verfluchten Welt zurück geholt werden und Chen und seine Anhänger mussten ihren Zorn wegen die Imitierung ihres Schlangenstammes spüren. Am Ende feierten die Ninja mit Cole ihren Sieg und verbrannten das Zauberbuch von Clouse, da es eine Erinnerung an die Verbannung von Garmadon in die Verfluchte Welt war, zu der Garmadon sich bereit erklärte, die aber niemanden freute.

Staffel 5

Stürmischer Wind

Geistergeschichte

Die Stadt über dem Wasser

Sensei Yangs Prüfung

Zyklon-Go

Das Schwert der Prophezeiung

Falsches Spiel

Die drei Prüfungen

Der Weltenkristall

Die verfluchte Welt

Staffel 6

Der Flaschengeist aus der Teekanne

Ronan auf Ninja-Suche

Das Vermächtnis des Dschinns

Das Luftschiff des Unglücks

Das Gift der Schwarzen Witwe

Nadakhans wahrer Plan

Wunschverschwendung

Der alte Leuchtturm

Das Ninja-Ersatzteam

Der allmächtige Nadakhan

Tag der Erinnerungen

Staffel 7

Meister der Zeit

Das große Schlüpfen

Geschwister

Metalldiebe

Die zweite Zeitklinge

Im Siegesrausch

Jede Menge Geheimnisse

Das Familientreffen

Zwei wie Feuer und Wasser

Reise in die Vergangenheit

Staffel 8

Die Maske der Täuschung

Cole suchte zusammen mit Jay nach Wu in einem Kloster. Doch dort stritten sich beide nur und würden schließlich von den Mönchen vertrieben. Wu konnten sie nicht finden. Später ist er anwesend, als Lloyd ihm und den anderen Ninja vom Diebstahl der Maske der Täuschung berichtet, der von Hutchins unterbrochen wird. Zusammen mit den anderen Ninja nimmt er den Auftrag an, die kaiserliche Familie von Ninjago, sowie die zweite Oni Maske, die Maske der Vergeltung, zu beschützen.

Prinzessin Harumi

Die Oni und die Drachen

Jake Schlangenschleim

Die Ruhe vor dem Sturm

Im Auge des Urwalds

Die dritte Maske

Die Zeremonie

Die wahre Macht

Kleines Ninjago, großer Ärger

Staffel 9

Gib niemals auf

Bei den Drachenjägern

Drachen anlocken

Wie man einen Drachen baut

Vertrauen

Das Oni-Land

Die doppelte Harumi

Die Lügen des Eisenbarons

Das Drachennest

Lloyds Kraft

Staffel 10

Eine dunkle Gefahr

Zusammenarbeit

Der Sturz

Der Tornado der Schöpfung

Staffel 11

Feuer-Saga:

Faule Ninja

Nichts los in Ninjago

Ein sandiger Start

Gestrandet in der Wüste

Rätsel in der Pyramide

Der mutige Zeitungsjunge

Ninja gegen Lava

Schlangastrophe

Die verbotene Schriftrolle

Schlangen-Geschichte

Gebrochene Versprechen

Schlangen im Kloster

Der Club der Entdecker

Aspheeras Rache

Meister Wus Entscheidung

Eis-Saga:

Das Niemandsland

Der Feuer-Macher

Ein geheimnisvoller Freund

Der schlimmste Ninja

Nachricht von Zane

Der Baum der Reisenden

Krag, der sanfte Riese

Das Geheimnis des Wolfes

Akitas Vergangenheit

Mein Feind, mein Freund

Pixal gibt niemals auf!

Vex und der Eiskaiser

Ein unerwarteter Freund

Gemeinsam gegen den Eiskaiser

Zanes Erwachen

Staffel 12

Fahigkeiten

Aussehen

Waffen

Charakter

Beziehung zu anderen Charakteren

Kai

Jay

Lloyd

Zane

Nya

Wu

Lou

Lilly

Krag

Videospiele

Lego Ninjago Schatten des Ronin

Ronin in Schatten des Ronin
Auch im Schatten des Ronin Wiki

Diesen Artikel findest du auch bei unserem Partner, dem Schatten des Ronin Wiki. Falls dich das Spiel interessiert, schau doch mal vorbei!

In dem Videospiel Schatten des Ronin ist Cole einer der Ninja und damit auch einer der Hauptcharaktere. Zu Anfang war er ein guter Ninja mit dem Element Erde und kämpfte tapfer gegen die Gefahren. Doch als Ronin kam, wurde es für ihn und die anderen Ninja schwierig. Ronin lockte sie weg von Wu und stahl ihnen die Erinnerungen und Elementarkräfte. Also mussten die Ninja den Tee der Erkenntnis trinken und ihre Obsidian-Waffen wiederfinden um ihr vollen Potenzial wiederzugewinnen. Doch ihr Gegner Ronin legte ihnen mit seinen Samurai und Schlangen Steine in den Weg und kam schließlich auch selber mit einer neuen Waffe und einem neuen Plan. Er wollte die Elementarhexaeder vereinen und Unheil über Ninjago bringen. Pro Element der Ninja, gab es ein Hexaeder und Ronin hatte schon das des Blitzes.

Cole, Jay und Dareth übernahmen das Hexaeder des Eises, während die anderen das des Feuers bergten. Doch Ronin ergatterte das Hexaeder der Erde. Durch eine Dummheit von Dareth, bekam Ronin auch die restlichen Hexaeder in seinen Besitz, er brauchte jetzt nur noch den Elementar-Nexus um die vier Waffen zu vereinen. Doch Cole gab nicht auf, genauso wenig wie die anderen Ninja. Sie holten sich Lloyd und Misako zur Hilfe um den Nexus zu zerstören. Aber Ronin kontrollierte Misako mit der Obsidian-Glaive und gelangte auch an den Nexus. Auf Chens Insel eröffnete er ein Portal zur Unterwelt um dort an sein Ziel zu kommen. Aber die Ninja konnten ihm folgen und ließen sich auf einen Kampf ein, der alle ihre Fähigkeiten beanspruchte. Doch mit dem Tornado der Schöpfung und einem defekten "Einarmigen Banditen" konnte Ronin gestoppt werden.

Trivia

  • Eigentlich ist seine Lieblingsfarbe Orange, die er seit Staffel 11 nun auch an seinem Ninja-Anzug trägt.
  • Die Marty Oppenheimer Schule für darstellende Künste besuchte er ganze zwei Tage.
  • Cole kann absolut nicht kochen; jedoch meinten die Ninja, dass sein Fruchtpunsch ganz gut sei.
  • Seine Hobbys waren schon immer das Klettern. Auch Zeichnen, Kochen (auch wenn er es nicht kann, aber Übung macht den Meister) und vielleicht mittlerweile auch Tanzen gehören dazu.
  • Cole hasste früher Drachen und später Schlangen.
  • Er war der bisher einzige, der all seine Ängste restlos überwunden hat: Er hat sich mit Rocky angefreundet, Frieden mit den Schlangen geschlossen und letztendlich seine Transformation in einen Geist akzeptiert.
  • Er mag Kuchen.
  • Er hat Angst vor Geistern.
  • Cole hatte einst, nachdem er in seine menschliche Gestalt zurückgekehrt ist, eine grüne Narbe neben seinem linken Auge, da dies ein Überbleibsel seiner Zeit als Geist war.
    • In Staffel 8 ist sie jedoch verschwunden.

Galerie

Minifiguren

Intro

Serie

Sonstiges

Videos

Charaktere und Kreaturen

Ninja

Sensei Wu · Cole · Zane · Jay · Nya · Kai · Lloyd
Verbündete: Misako · Dareth · Falke · Cyrus Borg · P.I.X.A.L. · Ronin · Skylor
Ehemalige Verbündete Sensei Garmadon · Dr. Julien

Skelette

Samukai · Kruncha · Nuckal · Wyplash · Frakjaw · Chopov · Krazi · Bonezai

Schlangen

Anacondrai: Arcturus · Pythor P. Chumsworth I. · Pythor P. Chumsworth II. · Pythor P. Chumsworth III.
Beißvipern: Fangtom · Fangdam · Fang-Suei · Snappa
Giftnattern: Acidicus · Lizaru · Spitta · Lasha · Zoltar
Würgeboas: Skalidor · Bytar · Chokun · Snike
Hypnokobras: Skales · Slithraa · Mezmo · Rattla · Selma · Kleiner Skales
Pyro-Schlangen: Aspheera · Mambo der Fünfte · Char · Pyro-Zerstörer · Pyro-Peitschenkrieger · Pyro-Lasher
Andere: Großer Schlangenmeister · Clouses Schlange · Clancee · Schlangenschurke · Aspheeras Feuerschlange

Steinsamurai

Schöpfer, Anführer: Das Ultraböse
General Kozu · Großer Steinsamurai

Nindroiden

Schöpfer: P.I.X.A.L. · Cyrus Borg
Anführer: Ultraböses
Böse: General Cryptor · Min-Droid
Gut: Nindroiden-General

Anacondrai-Anhänger

Anführer: Meister Chen
Clouse · Zugu · Eyezor · Kapau · Chope · Krait · Sleven

Elementarmeister

Maya · Ray · Meister der Erde · Meisterin des Schattens · Meister der Gravitation · Meister des Eises · Meisterin des Bernsteins · Meisterin des Blitzes · Coles Mutter · Ash · Bolobo · Paleman · Karlof · Tox · Shadow · Neuro · Gravis · Freddy Flink · Camille · Jacob · Skylor

Geister

Anführer: UrBöses
Morro · Wrayth · Bansha · Ghoultar · Soul Archer
Geister-Ninja: Attila · Hackler · Howla · Ming · Spyder · Wooo
Geister-Krieger: Cowler · Cyrus · Ghurka · Pitch · Pyrrhus · Wail · Yokai

Luftpiraten

Kapitän: Nadakhan
Flintlocke · Dogshank · Doubloon · Äffchen Wretch · Clancee · Bucko · Sqiffy · Cyren · Piraten-Skelett

Schlangen-Samurai

Anführer: Acronix · Krux
General Machia · Commander Raggmunk · Commander Blunck · Vermin · Rivett · Slackjaw · Tannin

Garmadons Motorrad-Gang

Anführerin: Harumi
Generäle: Herr E · Ultra Violet · Killow
Andere: Sawyer · Luke Cunningham · Chopper Maroon · Buffer · Böser Skip · Nails · Scooter · "Jake Schlangenschleim"

Drachenjäger

Anführer: Eisen-Baron
Drachenschreck · Jet-Jacky · Daddy · Maulie · Knochenbrecher · Arkade · Knautschie

Oni

Anführer: Omega
Ehemalige: Mistaké

Eis-Samurai

Anführer: Eis Kaiser
General: Vex
Andere: Grimfax · Schneesturm Schwertmeister · Blizzard-Krieger · Blizzard-Bogenschütze

Polizei

Hauptkommissar · Gefängniswärter · Noble · Noonan · O'Doyle · Simon · Tommy · Nachtwächter · Jimmy

Piraten

Anführer: Kapitän Soto
Steuermann · Kein-Auge-Piet

Andere

Antonia · Brad Tudabone · Busfahrer · Carridi · Cathy · Claire · Chris · Chuck · Cliff Gordon · Cragger · Der Mechaniker · Dr. Berkman · Dr. Yost · Echo Zane · Ed · Edna · Erster Spinjitzu-Meister · Fenwick · Finn · Fred Finley · Gene · Genn · Hutchins · Hibiki · Jesper · Juggernaut · Kaiser von Ninjago · Kaiserin von Ninjago · Khanjikhan · Khanjikhans Vater · Laval · Lou · Martin · Meister Woosh · Nobu · Patty Keys · Postbote · Rachel Sparrow · Rodrigo · Rufus MacAllister · Sally · Seliel · Sensei Yang · Tina Tratsch · Winnie · Wohira · Akita · Kevin Kiesel · Kataru ·

The Lego Ninjago Movie

Gut: Wu · Lloyd · Cole · Zane · Kai · Jay · Nya · Misako
Böse: Garmadon · Weißer Hai · Haimonster Schütze
Andere: Sweep · Wachtmeister Noonan · Wachtmeister Toque · Ham · Shen-Li · Chen

Lego Universe

Gut:
Charaktere: Bozu Roku · Bubu Mumu · Cringe Lo · Dizzy Dinkins · Gloomy Megumi · Hari Howzen · Hasa Sad · Johnny Umami · Jook Sonyu · Neido
Kreaturen: Erd-Drache · Furious Urufu
Böse:
Charaktere: Blackmarrow · Hardhead · Skeleton Engineer · Skeleton Mad Scientist
Kreaturen: Bone Beetle · Bone Vulture · Bone Wolf

Kreaturen

Grundal · Spykor · Seesterne · Leviathan · Baumhörnchen · Baumhörnchenkönigin · Craglings · Schlammmonster · Eis-Schlange · Yak · Mit Lava gefüllte Felsenmonster · Riesenkrabbe · Oni-Titan · Krag · Eisdrache · Riesenadler

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.