Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki

Diamant-Spinnen (auch bekannt als Kristallspinne, im Original Crystal spiders) sind mechanische Kreaturen, die dem Diamant-König gehorchen.

Geschichte[]

Vorgeschichte[]

Irgendwann wurden die Diamant-Spinnen gebaut, um Schurken die Botschaft zu übermitteln, dem Rat des Diamant-Königs beizutreten.

Staffel 15[]

Abschied vom Meer[]

Ein verhängnisvolles Versprechen[]

Die Diamant-Spinnen begeben sich in die Verhängnisvolle Wüste zu einer Pyramide, wo Aspheera ihre Origami-Schlangen aufgestellt hat und gerade eine Rede hält. Während sie eine neue Papier-Schlangen faltet, sagt sie zu dieser, dass sie ihren Papier-Freunden beitreten solle und damit den einzigen Kriegern, die diese einst mals große Königin noch befehlige. Darauf fällt ihr ein neuer Stab auf ihr Schoß, den eine der Diamant-Spinnen aus der Höhe fallen gelassen hatte. Diese Diamant-Spinne seilt sich darauf nach unten ab, worauf Aspheera fragt, warum man eine Audienz mit Aspheera verlange. Daher erscheint ein von der Spinne projiziertes Hologramm, das einen Unbekannten in Kabuki-Makse zeigt. Die maskierte Gestalt berichtet, dass Aspheera eingeladen sei, dem Rat des Diamant-Königs beizuwohnen, um ihre Rache an denen zu haben, die sie falsch behandelt haben. Sogleich ist sich Aspheera sicher und fragt, wie sie so ein Angebot ablehnen könne. Schlussendlich schreit sie dreimal das Wort „Rache“.

Die Ninja vor Gericht[]

Als Nächstes begeben sie sich in die Bergregion Shintaro zum Königreich von Shintaro, wo König Vangelis in einer größeren Zelle auf einer Harfe spielt und bald etwas ungewöhnliches bemerkt, denn eine Diamant-Spinne bohrt mit einem Laser ein rundes Loch in die Decke, um in die Zelle einzudringen. Darauf klettert sie zu ihm herunter, übergibt ihm eine neue Maske und zeigt das selbe Hologramm, welches auch bereits Aspheera erhalten hat. Dann willigt auch er mit Vergnügen ein, dem Rat des Diamant-Königs beizutreten.

Frust im Gefängnis[]

Nachts, als alle Inhaftierten des Kryptonischen Gefängnisses in ihren Zellen sind, schleichen sich die Diamant-Spinnen über die Mauern des Gefängnisses an den Gefängniswärtern vorbei. Dann krabbeln sie durch die Lüftungsschächte, kommen an einer verschlossenen Tür mit schlafender Wache vorbei und flitzen an der Zelle der Ninja entlang. Daher bleiben sie auch nicht unbemerkt, da Lloyd aufwacht, seine Freunde aus dem Schlaf reißt und ihnen berichtet, dass etwas vor sich geht. Schließlich machen sie vor Pythors Zelle halt, die sie auch öffnen können. Eine der Spinnen klettert auf Pythors Bett und weckt ihn nach einigen mühsamen Versuchen. Zuerst stößt er sie zur Seite, doch dann bemerkt er, dass sie vermutlich vom Diamant-König gesandt wurden, was sich schnell bei den Schurken verbreitet hat. Darauf erhält er ebenfalls die Botschaft der Kabuki-Makse und nimmt die Einladung in den Rat an. Folglich benutzt eine der Spinnen ihren Laser, um Pythor durch ein Loch aus dem Gefängnis zu befreien.

Währenddessen erklärt Lloyd den anderen Ninja, dass er Diamant-Spinnen gesehen habe, die an ihrer Zelle entlang zu Pythors Zelle gegangen sein, worauf Kai bemerkt, dass die Spinnen wohl mit dem Diamant-König zusammenhängen müssen. Dann schießt Kai einen Feuerball, um die Gittertür zu zerstören, damit sie den Spinnen folgen können.

Bei Pythors Zelle erkennen sie das Loch, durch das Pythor zuvor durchgeschlupft war. Obwohl Zane ihm befiehlt zu stoppen, verschwindet er mit einer Diamant-Spinne, an der er sich festhält und erwidert, dass er zu einem Treffen mit dem Diamant-König müsse. Kurz darauf nimmt eine andere Spinne die Ninja unter Beschuss, kann sie aber doch nicht hindern, Pythor durch die Öffnung hinterherzugehen. Der Riss führt sie auf das Dach und die Mauern des Gefängnisses auf denen die Verfolgung weitergeht. Während Pythor von den Diamant-Spinnen auf den Mauern getragen wird, werden die Ninja von den Gefängniswärtern verfolgt. Als ein sonderbares Luftfahrzeug als Abholgelegenheit für Pythor ankommt, werden die Ninja durch eine hartnäckige Spinne aufgehalten, die auf einmal explodiert. Schließlich konnte Pythor entkommen und die Ninja wurden von den Wärtern gefasst.

Der fünfte Schurke[]

Eine Diamant-Spinne verschafft sich zum Lagerhaus des Mechanikers Zutritt, indem sie ein Loch in den Boden mit ihrem Laser schneidet, und trifft dort auf Lloyd, der sich jedoch als Mechaniker getarnt hat, um heimlich dem Rat des Diamant-Königs beizutreten. Daraufhin führt sie eine Gesichtserkennung bei ihm durch und erfasst ihn als den Mechaniker. Anschließend überträgt sie, wie auch bei den anderen Schurken, ein Hologramm, auf dem die mysteriöse Gestalt dem Mechaniker eine Einladung ausspricht, die Lloyd kurz darauf annimmt. Danach erklärt der Unbekannte, er müsse nur noch der Spinne folgen, die ihn zu ihm führen würde. Nachdem die Diamant-Spinne bereits zurückgespungen ist, von wo sie gekommen war, hält Lloyd kurz inne, folgt ihr jedoch danach in die Öffnung.

Der Rat des Diamant-Königs[]

Auftritte[]

Trivia[]

  • Sie ähneln dem Spider Hacker, der ebenfalls von Harumi benutzt wurde und dieselben Farben, schwarz und lila, hat.
    • In Harumis Lied ist nebenbei auch von einer Spinne die Rede.

Einzelnachweise[]

Advertisement