Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
Dieser Artikel behandelt die TV-Episode. Für die eigentliche Insel siehe Geheime Insel
Dragi.jpg
Spoiler-Warnung!

Dieser Artikel enthält Informationen über eine zurzeit laufende oder zukünftige Episode und/oder Staffel. Bitte füge keine nicht auf Deutsch bestätigten Informationen hinzu, bei Gravierendem nutze bitte die Trivia. Ist eine Umbenennung der Seite notwendig, warte auf die deutsche Folge, allgemeine Bilder dürfen jederzeit eingefügt werden.

Die geheime Insel (im Original Uncharted) ist die erste Episode des Geheimnis der Tiefe TV-Spezials von LEGO Ninjago und die 161. insgesamt.

Sie wurden zum ersten Mal am 27.02.2021 auf dem französischen Sender RTL 7 erstausgestrahlt, die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 20.03. bei Super-RTL. In beiden Fällen wurde die Folge zusammen mit dem Rest der Staffel als 45-minütiges Special ausgestrahlt. Regie führte Daniel Ife, das Drehbuch stammt von Bragi Schut.

Handlung[]

Kevin Kiesel, Dennis, Misako und Wu befinden sich auf einer Expedition in einem Dschungel, begleitet von Kevins Praktikanten, die dessen Solarium tragen. Auf dem Weg begegnen sie einer steinernen Statue, die von einem Blitz zum Leben erweckt wird und die Gruppe daraufhin angreift.

Wieder zurück im Kloster stattet Siegfried Puttmann, Vorsitzender des Clubs der Entdecker, den Ninja und P.I.X.A.L. dort einen Besuch ab. Doch er überbringt die unglückliche Nachricht, dass Misakos Mitgliedschaft ab sofort für immer gekündigt sei, da sie vermutlich auf See verschollen sei. Die Ninja machen sich Sorgen, denn auch Wu und Kevin Kiesel waren Teil dieser Expedition, deren Ziel es war, durch einen Sturmgürtel vor der Südküste Ninjagos zu navigieren, um die Theorie einer unbekannten Insel zu beweisen, die sich dort angeblich befand.

Später erklärt P.I.X.A.L. den Ninja, dass es sich bei dem besagten Sturmgürtel um ein von mächtigen Stürmen geplagtes Gebiet an der Südküste handelt, in dem zahlreiche Schiffe verschwunden sind. Doch Zane weiß, dass es eine Person gibt, die wieder von dort zurückgekehrt ist – Timothy Batterson. Dieser gehörte zu einer Ballontour, die in die Stürme geriet und schließlich auf einer unbekannten Insel abstürzte. Lloyd befiehlt dem Team darauf hin, dass sie ihre Sachen packen sollen und die Ninja machen sich auf die Suche nach Timothys jetzigen Aufenthaltsort.

Später finden sie Timothy in einem kleinen Laden und werden von ihm begrüßt, wobei er, vermutlich durch den Absturz, sehr heruntergekommen und verwirrt wirkt. Batterson stellt sich selbst als „Tingeli Tim“ vor und bietet den Ninja Treibstoff für deren Schiff an. Lloyd fragt ihn nach der Insel, doch Tim ist nicht bereit zu helfen. Dieses Gesprächsthema macht ihn nervös und führt dazu, dass er einen Anfall erleidet, immer wieder zusammenzuckt, und etwas von Stürmen und Monstern schreit, die diese Insel so gefährlich machen. Er erwähnt ebenfalls, dass er dort ganze 12 Mal vom Blitz getroffen wurde, zuckt erneut und fragt dann die Ninja, welchen Kraftstoff sie denn gerne hätten. Lloyd versucht darauf, dass Gespräch wieder auf die Insel zurückzulenken und meint, dass sie unbedingt Tims Hilfe benötigen, da er als einzige zurückgekehrte Person beim Navigieren helfen könnte. Doch er lehnt erneut ab, zuckt wieder öfter zusammen und fragt erneut, was ihr bevorzugter Kraftstoff sei. Schließlich überwindet er sich dann doch und kommt mit auf den Flugsegler.

Die Ninja machen sich auf nach Süd-Ninjago und versuchen, den Sturmgürtel zu durchqueren. Doch der Radar kann in dem Nebel nichts erkennen und Tim meint, dass die Insel nicht gefunden werden wolle. Daraufhin erzählt Tim seine Geschichte, dass er Tage im Luftballon verbrachte, bevor er eines Tages scheinbar ohnmächtig wurde und an den Ufern einer unbekannten Insel erwachte.

Während das Team weiter im Sturm vordringt, meint P.I.X.A.L. per Funk, dass die elektrostatischen Werte stark anstiegen, weshalb es keine gute Idee wäre, weiter zu fliegen. Also wirft sie die Ninja auf Katamaranen ab, mit denen sie eine Reihe spitzer Felsen umsegeln, von denen Zane erkennt, dass diese die violetten Blitze magisch anzuziehen scheinen.

Schließlich erreichen sie wohlbehalten das Ufer der Insel und P.I.X.A.L. sendet ihnen drei Dschungelbikes, damit sie leichter über die Insel kommen. Nach einer Fahrt am Strand finden sie die Siedlung, in der sich die Vermissten aufgehalten haben, verlassen. Zane weißt auf eine Felsenformation hin, die "HILFE" bedeutet und das Team kommt auf den Schluss, dass diese für jemanden, der nach der Gruppe der Entdecker kam, errichtet wurde. Sie machen es sich zu Aufgabe, die Vermissten zu finden und mit den Bikes weiter im Dschungel vorzudringen. Tim warnt sie noch vor Monstern, die so aussehen wie Statuen, doch die Ninja meinen, sie seien vorbereitet und brechen auf.

Besetzung[]

In alphabetischer Reihenfolge:

Trivia[]

  • Erzähler in dieser Folge ist Wu.
  • Lloyd erwähnt, dass seit dem Massenausbruch im Kryptonischen Gefängnis (während Staffel 12) ein Monat vergangen sei.
  • Der Flugsegler wird als Punkt in einer gerade Linie markiert auf einer Karte bewegt. Diese Reise-per-Karte-Montage ist ein beliebtes Stilmittel in Abenteuer- und Fantasyfilmen, erstmals verwendet wurde sie in Indiana Jones.
  • In dieser Episode taucht Tingeli Tim das erste Mal in der Serie auf.
    • Der genaue Standort von Tims Laden ist unbekannt, eventuell befindet dieser sich in der verhängnisvollen Wüste, dem Sandmeer oder einer anderen, noch unbekannten Wüstenregion.
  • Mehrere bekannte Gesichter haben während der Episode Cameo-Auftritte: Ronin, Flüchtigal, Handlanger des Mechanikers und einige Insassen des Kryptonischen Gefängnisses, sowie ein unbekanntes Huhn.
  • Der Park in Ninjago taucht seit Staffel 7 zum ersten Mal wieder auf.
  • In der Zeitung, die Lloyd betrachtet, steht als Schlagzeile "Flüchtigal endlich geschnappt".
  • Die Steininschrift HILFE in Ninjargon bezieht sich auf ähnliche Inschriften von Schiffbrüchigen aus verschiedenen Medien.

Fehler[]

  • Im letzten Shot von P.I.X.A.L. im Kloster des Spinjitzu fehlt ihre Rüstung.
  • Tingeli Tim fragt insgesamt drei Mal „Super oder Diesel?“, doch Jay meint im Folgenden, er habe zweimal gefragt.
  • Obwohl Zane unter Deck gehen musste, da er die Blitze anzog, steuert er später einen Windsurfer im offenen Ozean.

Galerie[]