Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
Dschinnjago   Neues Dschinnjago    
„Es ist der absolut schönste Ort, den ihr je gesehen habt! Aber, warum davon erzählen, wenn ich es euch zeigen kann?“
Nadakhan zu seinen Luftpiraten in Das Vermächtnis des Dschinns

Dschinnjago war eine der 16 Welten, die durch den Weltenkristall bereist werden können, und einst als ein sehr schöner Ort und die Heimat der Dschinn bekannt.

Geschichte[]

Dschinnjago wurde seit Generationen in Form einer Monarchie geführt. Die Tradition war es die mächtige Dschinn-Klinge von Vater zu Sohn zu übergeben. Dazu musste ein Dschinn-Prinz außerdem noch auf dem Land (Dschinnjago), was ihm mit der Dschinn-Klinge übergeben wurde, heiraten, um der Dschinn-König zu werden und unendlich viele Wünsche für sich selbst zu erhalten. Diese royale Familie war Nadakhans. Dieser kehrte jedoch seiner Heimat den Rücken bevor er die Dschinn-Klinge überhaupt erhielt.

Er ging nach Ninjago und baute sich eine gefürchtete Piratencrew auf. Im Kampf gegen Kapitän Soto schaffte es dieser Nadakhan in die Teekanne der Verbannung einzusperren und verteilte die Mannschaft auf die verschiedenen Welten.

Nadakhan.jpg
„Ich wünschte, das wäre nie passiert!“

Dieser Abschnitt behandelt etwas, das im alternativen Ninjago passiert ist.

Lange Zeit später befreite Clouse Nadakhan aus seinem Gefängnis, der daraufhin die Luftpiraten erneut zusammenholte. Er erzählte ihnen von der Schönheit seiner Heimat und reiste schließlich mit allen dahin, um sie ihnen auch zu zeigen. Doch als er nach so vielen Jahren endlich wieder heimkehrte, fand er nur Zerstörung vor. Nadakhan traf seinen Vater, der ihm erklärte, dass die 16 Welten in einer Verbindung zu einander stehen und dass durch die Vernetzungen ein Gleichgewicht herrscht, das aufrecht erhalten werden muss. Doch als die Ninja das Urböse und somit die Schwesterwelt Dschinnjagos zerstörten, war das Gleichgewicht zwischen den Welten gestört. Dies hatte zur Folge, dass auch Dschinnjago fallen muss. Daraufhin schwor sich Nadakhan, Rache an den Ninja zu nehmen. Er versuchte ein neues Dschinnjago zu erstellen aus Einzelteilen (Gebäuden und Orten) von Ninjago, die er zum Schweben brachte und im Himmel platzierte, doch sie fielen wieder hinab, als Nadakhan besiegt wurde.

Dschinnjago ist und bleibt daher eine Welt, die einst existierte, nun allerdings zerstört ist, woran auch Jays Wunsch, der die Zeit zurückdrehte nichts ändert. Nadakhan ist der einzige ehemalige Bewohner, welcher noch am Leben ist.


Offizielle Beschreibung[]

Djinjago ist eine der 16 Welten, ist parallel zu Ninjago und über den Reichskristall zugänglich. Es war die Heimat von Nadakhans Leuten, den Dschinn, die die Macht hatten, anderen Wünsche zu erfüllen. Djinjago war ein Ort schwimmender Himmelsinseln, die durch alte Steinbrücken verbunden waren. Als die Ninja das verfluchte Reich zerstörten, zerstörten sie auch unabsichtlich Djinjago (Djinjago war in der dimensionalen Welt nahe genug am verfluchten Reich, um von seiner Zerstörung betroffen zu sein). Nadakhan versuchte, Djinjago in der Luft nachzubilden, indem er Landstücke verwendete, die von der Welt Ninjago gestohlen worden waren.

Bekannte Einwohner[]

  • Nadakhan (Prinz, kurzzeitig König, wieder verbannt)
  • Khanjikhan (König, verstorben)
  • Delara (verschollen, im alternativen Ninjago kurzzeitig in Nyas Körper eingefahren)
  • Khanjikhans Vater (ehemaliger König, verstorben)
  • Nadakhans Mutter (Königin, verstorben)
Advertisement