Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki


Screenshot 2018-02-25-09-27-46-1.png
„Wie hast du es gleich nochmal genannt? Reno? Ruby?“

Diese Seite trägt einen Namen, der eine Eigenschaft oder den Beruf des behandelten Charakters/Objekts bezeichnet. Der wahre Name des Charakters/Objekts ist jedoch unbekannt. Falls der echte Name bekannt wird, wird der Artikelname angepasst und diese Vorlage entfernt.

Der Erste Spinjitzu-Meister ist der Schöpfer der Kampfkunst Spinjitzu und der Welt Ninjago. Außerdem stammt er aus der allerersten Welt. Als Kind eines Oni und eines Drachen kann er sowohl über Schatten als auch über das Licht verfügen und beherrschte als erstes Wesen beide dieser Elemente, aus denen sich somit alle anderen ergaben.[1] Allerdings nutzte er lediglich die „guten“ Elemente. Er strebte eine Versöhnung zwischen Oni und Drachen an, zu diesem Zweck schuf er mit der Hilfe der Mutter aller Drachen die Drachenrüstung. Die Versöhnung scheiterte, der Erste Spinjitzu-Meister floh und schuf Ninjago.

Sein Erzfeind ist das Ultraböse, gegen welches er einst in einem Kampf antrat. Das Ultraböse erschuf während dieses Kampfes die Steinsamurai. Der Spinjitzu-Meister erkannte, dass er die Steinsamurai nicht besiegen konnte deshalb teilte er Ninjago in zwei Hälften. Fortan gab es eine gute und eine böse Hälfte von Ninjago. Das Ultraböse existierte auf der dunklen Insel, der Meister selbst lebte auf der hellen Seite von Ninjago. Dort hatte er zwei Söhne: Garmadon und Wu.

Später heiratete Garmadon Misako, die so seine Schwiegertochter wurde, und die beiden bekamen einen Sohn, Lloyd Garmadon.

Biografie

Frühes Leben

Drache, Oni und der Erste Spinjitzu-Meister

Der Erste Spinjitzu-Meister wurde als Sohn eines Drachen und eines Oni in der Ersten Welt geboren. Später, als die Oni und die Drachen verfeindet waren und um ihn kämpften, da er ein mächtiges Wesen war, das den Kampf entscheiden hätte können, erschuf er mithilfe der Mutter der Drachen die Drachenrüstung, um die zerstrittenen Parteien zu versöhnen. Diese Versöhnung allerdings scheiterte und er verließ das Reich, wobei er die Mutter der Drachen beauftragte, die Drachenrüstung zu beschützen.

Der Erste SPinjitzu-Meister kämpft gegen Wojira.

Er erschuf den Weltenkristall, um zwischen den Sechzehn Welten mit Ausnahme der Verfluchten Welt reisen zu können.

Wellen- und Sturmamulett

Schließlich fand das Kind eine Welt im Chaos vor, verursacht durch die Seeschlange Wojira, die das Meer und die Winde beherrschte. Mithilfe der Inselbewohner und Merlopianer kämpfte der Erste Spinjitzu-Meister mit Wojira, aber sie war selbst für ihre vereinten Kräfte zu mächtig. Nyad, die erste Elementarmeisterin des Wassers, verschmolz mit dem Ozean und opferte ihren physischen Körper, um Wojira zu besiegen. Der Erste Spinjitzu-Meister gab schließlich dem Anführer der Inselbewohner das Sturmamulett und dem König der Merlopianer das Wellenamulett.[1][3][4][5][6]

Erschaffung Ninjagos

Erschaffung der Goldenen Waffen

Nachdem der Ozean beruhigt waren und die Welt in Frieden war, schmiedete er die vier goldenen Waffen des Spinjitzu im Tempel des Lichts aus Gold von den Goldenen Gipfeln. Mit den Waffen schuf er die Insel Ninjago mit all seinen Bewohnern und auch den Schlangen, die tief in der Erde lebten. Das neue Land war eine Weile in Harmonie, aber schließlich manifestierte sich die Dunkelheit, um das Licht von Ninjago auszugleichen. Aus der Dunkelheit entstand eine dunkle Kreatur, die das „Ultraböse“ genannt wurde und die den Ersten Spinjitzu-Meister herausforderte, um das Schicksal der Welt zu kämpfen.

Teilung Ninjagos

Der Erste Spinjitzu-Meister kämpfte lange Zeit gegen das Ultrböse, ohne dass einer von beiden die Oberhand gewinnen konnte. Schließlich schuf das Ultraböse eine unzerstörbare Armee, die für ihn kämpfte und den Ersten Spinjitzu-Meister beinahe besiegte. Um die Welt vor der Dunkelheit zu retten, nutzte der Erste Spinjitzu-Meister seine Kräfte, um Ninjago in zwei Teile zu spalten, die physische Form des Ultrabösen zu zerstören und den Bösewicht auf einer Insel zu fangen, die als Insel der Dunkelheit bekannt wurde. Dies stellte das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten wieder her und stellte sicher, dass das Ultraböse nicht mehr nach Ninjago zurückkehren konnte.

Nachdem das Ultraböse besiegt war, konnte der Erste Spinjitzu-Meister die erstarrte Steinsamurai-Armee in ein unzerstörbares Grab sperren, das tief unter der Stadt Ninjago lag. Irgendwann reiste er auf die Insel der Dunkelheit, um seinen Goldenen Mech im Tempel des Lichts zu verstecken, und schenkte einigen Auserwählten Elementarkräfte, die als ihre Wächter dienen sollten, um sicherzustellen, dass ihre Elementarkräfte an ihre Nachkommen weitergegeben würden. Irgendwann reiste er ins Niemandsland und verirrte sich dort, bis er irgendwie einen Weg zurück fand.

Vaterschaft

Im Laufe der Jahrtausende wurde der Erste Spinjitzu-Meister alt. Da er das Gefühl hatte, dass seine Zeit bald zu Ende gehen würde, zeugte er zwei Söhne, die seine enormen Kräfte erbten. Der ältere, Garmadon, erhielt die Kraft der Zerstörung, die Macht der Oni, und der jüngere, Wu, der zukünftiger Lehrer der Ninja, mit Kraft der Schöpfung, die Macht der Drachen.[7] Er lehrte sie die Kunst des Spinjitzu und wie sie ihre Fähigkeiten nutzen konnten, in der Hoffnung, dass die beiden das Gleichgewicht darstellen würden.

Wu und Garmadon beim Angeln

Eines Tages ging er mit seinen Söhnen angeln und forderte die ungeduldigen Jungen auf, Vertrauen zu haben, als sie keinen Fisch gefangen hatten. Der Erste Spinjitzu-Meister freute sich, als Wu seine Lehre beherzigte und einen großen Fisch fing, und sagte seinem ältesten Sohn, er solle am Vertrauen festhalten.

ESM schreibt Schriftrollen.png

Der Erste Spinjitzu-Meister schuf zwei Schriftrollen, die Geheimnisse des Verbotenen Spinjitzu enthielten. Es war höchstwahrscheinlich er, der diese Kunst erschaffen hatte. Er hielt die Schriftrollen für zu gefährlich für seine beiden Söhne und enthielt sie ihnen vor, als sie sie lesen wollten. Später allerdings benutzten sie sie trotzdem, was ihn sehr zornig machte.

Das Buch des Spinjitzu erzählte eine andere Geschichte über die Schriftrollen: Der Erste Spinjitzu-Meister erwischte Garmadon beim Lesen der Schriftrollen, nahm sie ihm ab und befahl, die Schriftrolle niemals zu berühren. Er wusste anscheinend von der Verlockung der Schriftrollen und versteckte sie vor Garmadon.

Irgendwann danach begannen er und seine Söhne im Kloster des Spinjitzu zu leben.[8] Während er im Freien über die Goldenen Waffen wachte, verlor Wu bei einem Kampf mit seinem Bruder sein Katana, das über die Mauer des Klosters flog. Da Garmadon wusste, dass ihr Vater wütend werden würde, kletterte er über die Mauer, um es zurückzuholen. Als Garmadon nicht zurückkehrte, machte sich der Erste Spinjitzu-Meister Sorgen und suchte ihn. Schließlich fand er seinen Sohn in der Nähe einiger Büsche, verwundet und sehr krank.

Der Erste Spinjitzu-Meister versuchte Garmadons Wunde zu heilen und erfuhr, dass er von einer seltsamen Schlange gebissen wurde. Garmadon schlug auf seinen Vater ein, machte Wu für seine Krankheit und seine Schmerzen verantwortlich und schrie ihm ins Gesicht, dass er ihn hasse. Zu dieser Zeit war niemandem bekannt, dass die Schlange, die Garmadon gebissen hatte, der Große Schlangenmeister war und ihr Gift Garmadon nach und nach in einen rücksichtslosen, machthungrigen Bösewicht verwandeln würde, der die Welt nach seinem Bild formen wollte.

Der Erste Spinjitzu-Meister erzählte Wu einmal vom Niemandsland, das er es als das entfernteste und kälteste aller Welten in der Schöpfung beschrieb und ihm sagte, dass es keine Möglichkeit gäbe, aus diesem Reich nach Ninjago zurückzukehren, weshalb er selbst beinahe nicht zurückgefunden hätte.

Irgendwann errichtete er ein Grab unter dem Endlosen Ozean, das sowohl als seine letzte Ruhestätte als auch als Zufluchtsort diente, um den Weltenkristall davor zu bewahren, in die falschen Hände zu fallen. Um sicherzustellen, dass nur ein echter Spinjitzu-Meister es würde finden können, wurde das Grab von drei tödlichen Fallen bewacht, die das Schwert der Prophezeiung aus dem Wolkenkönigreich erforderten, um sie sicher zu überwinden. Vor seiner Abreise versprach der Erste Spinjitzu-Meister, seinen Söhnen einen Hinweis zu hinterlassen, der zum Grab führte, und ritzte drei Hinweise in seinen Stab.

Tod

Als Wu und Garmadon noch junge Männer waren, nahm der Erste Spinjitzu-Meister seinen Söhnen den Schwur ab, die Vier Goldenen Waffen vor denen zu schützen, die ihre Macht missbrauchen würden. In seinen letzten Momenten versiegelte er sich in seinem eigenen Grab und starb friedlich neben einem Wasserfall, mit dem Weltenkristall in der Hand.

Vermächtnis

Seine Überreste wurden schließlich Jahrhunderte später von Wus Schülern, den Ninja, gefunden, die versuchten, den Weltenkristall vor Wus erstem Schüler Morro zu schützen. Morro würde jedoch den Kristall von den Ninja zurückholen und seine Meisterin, das Ur-Böse, auf Ninjago loslassen.

ESM Tag der Erinnerungen.png

Am Tag der Erinnerungen kehrte Wu zu den Ruinen des Klosters des Spinjitzu zurück und trank ihm zu Ehren eine Tasse Erinnerungstee.

Im Reich der Oni und Drachen war das Vermächtnis des Ersten Spinjitzu-Meisters den Drachenjägern bekannt. Als der Eisen-Baron erfuhr, dass Kai, Jay und Zane Elementarmeister waren, schloss er, dass sie vom Meister selbst unterrichtet worden waren. Wu begann schließlich, seine Erinnerungen wiederzuerlangen, einschließlich einer von seinem Vater, der ihm und seinem Bruder das Fischen beibrachte, und ihnen die Lektion erteilte, „Vertrauen zu haben“, was Wu die Motivation gab, Faith zu vertrauen. Nachdem Wu seine Erinnerungen vollständig wiedererlangt hatte, offenbarte er den Drachenjägern, dass er der Sohn des Ersten Spinjitzu-Meisters ist, und der Eisen-Baron nutzte diese Offenbarung, da er wusste, dass er mit Wu die Drachenrüstung erhalten könnte. Nachdem er das Nest der Erstfliegenden erreicht hatte, erklärt Wu ihm, dass die Erstfliegende die Güte im Herzen seines Vaters gesehen und ihm daher erlaubt hatte, sie zu reiten, im Gegensatz zum Eisen-Baron, in dem sie nur Dunkelheit spürte. Die Mutter der Drachen spürte schließlich die Güte in Wu und erlaubte ihm, die Drachenrüstung zu tragen, die gleiche Rüstung, die sein Vater während des Krieges zwischen den Drachen und den Oni trug. Wu wurde der Goldene Drachenmeister und trug die Rüstung in einem letzten Kampf gegen seinen jetzt wiedererstandenen Bruder Garmadon. Nach der letzten Schlacht behielt Wu die Rüstung und führte das Vermächtnis seines Vaters fort.

Das Vermächtnis des Ersten Spinjitzu-Meisters war jedoch nicht vollständig gut. Nachdem Garmadon mit dem Wissen, dass die Dunkelheit Ninjago bedrohte, wieder auferstanden war und auf seinen dunklen Pfad zurückgekehrt war, war er so besessen, Ninjago zu beschützen, dass er seine Familie jagte, um sicherzustellen, dass sie nicht in sein Streben eingreifen würde, Ninjago zu vereinen und sein volles Potenzial zu erlangen. Garmadon hatte den Oni-Titanen sogar unbewusst seinem Vater nachempfunden.[9] Obwohl Garmadon auf verdrehte Weise das Vermächtnis seines Vaters ehrte, indem er alles beschützte, was er geschaffen hatte, verursachten seine Taten mehr Schaden als Nutzen. Lloyd, der Enkel des Ersten Spinjitzu-Meisters, würde Garmadon letztendlich besiegen und Garmadon übertrug die Verantwortung für die Bekämpfung des bevorstehenden Bösen an seinen Sohn, wodurch er Lloyd indirekt die Aufgabe anvertraute, das Erbe seines Großvaters zu schützen.

Lloyd und der goldene Drache verbeugen sich.png

Nachdem die Ninja die Oni besiegt hatten, rief der Erste Spinjitzu-Meister Lloyd in die Graslande und dankte ihm und lobte ihn dafür, dass er so viel für Ninjago getan hatte. Er bot seinem Enkel die Wahl: Er könnte mit ihm in die Graslande kommen und Frieden und Glück finden oder er könnte nach Ninjago zurückkehren und wieder der Grüne Ninja sein.

Lloyd entschied sich für die zweite Möglichkeit und der Erste Spinjitzu-Meister schickte ihn zurück nach Ninjago, indem er eines der Blütenblätter aus den Graslanden teleportierte und es über Lloyd schweben ließ.

Erzählungen

Da das Leben des Ersten Spinjitzu-Meisters in der Serie nicht chronologisch erzählt wird, werden nachfolgend die verschiedenen Erzählungen zusammengefasst, die in der Serie aufeinander folgen.

TV-Spezial

Die Legende von Ninjago (1)

Sensei Wu erzählte dem jungen Schmied Kai von der Schöpfung Ninjagos. Der Erste Spinjitzu-Meister hatte Ninjago mithilfe der vier Goldenen Waffen geschaffen und seinen beiden Söhnen Wu und Garmadon vor seinem Tod das Versprechen abgenommen, diese Waffen für immer zu beschützen.

Staffel 1

Der Nindroid

Wu erzählte den Ninja, wie sein Bruder dem Bösen anheim gefallen ist. Garmadon wurde jenseits des Klosters von einer der Schlangen gebissen, die immer weiterwachsen, solange sie etwas zu fressen bekommen. Der Erste Spinjitzu-Meister fand ihn, konnte ihn allerdings nicht heilen.

Staffel 2

Lloyds Mutter Misako

Misako erzählte den Ninja vom Ultrabösen. Nach der Erschaffung Ninjagos focht der Erste Spinjitzu-Meister einen langen Kampf gegen die Dunkelheit selbst in Form des Ultrabösen. Da er diese Dunkelheit nicht besiegen konnte, teilte er Ninjago in eine helle und eine dunkle Hälfte. Die helle Hälfte ist das, was heute als Ninjago bekannt ist, die dunkle Hälfte ist die Dunkle Insel.

Die Steinsamurai

Staffel 3

Die Legende des Goldenen Meisters

In der Legende des Goldenen Meisters, die Acidicus erzählt, tritt der Erste Spinjitzu-Meister ebenfalls auf. Er hat neben den anderen Bewohnern Ninjagos auch die Schlangen erschaffen.

Staffel 5

Die drei Prüfungen

Die Ninja fanden die Ruhestätte des Ersten Spinjitzu-Meisters und damit auch sein Skelett, das den Weltenkristall noch in den Händen hielt.

Tag der Erinnerungen

Der Erste Spinjitzu-Meister ist auf einer Zeichnung abgebildet, die Wu ansieht, während er seinen Lampion entzündet.

Ninjago: Entschlüsselt

Legendäre Orte

Die Geschichte von Garmadon

Staffel 8

Die Oni und die Drachen

Mistaké erzählte den Ninja von der Geburt des Ersten Spinjitzu-Meisters. Er entstand als Kind der Drachen und der Oni in der Ersten Welt.

Staffel 9

Vertrauen

Der Erste Spinjitzu-Meister war mit seinen Söhnen auf einem Boot unterwegs, um zu angeln. Zunächst fingen sie nichts, doch der Erste Spinjitzu-Meister sagte Wu und Garmadon, sie müssten Vertrauen haben. Kurz darauf biss an Wus Angel ein Fisch an.

Die Lügen des Eisenbarons

In einer Erzählung der Drachenjäger kam der Erste Spinjitzu-Meister vor, der mit der Drachenrüstung auf der Mutter der Drachen ritt.

Staffel 10

Der Tornado der Schöpfung

Nachdem die Oni besiegt waren, wurde Lloyd vom Ersten Spinjitzu-Meister in eine entrückte Welt gebracht. Dieser bedankte sich bei Lloyd und bot ihm an, in dieser Welt zu bleiben, in der er zwar nach und nach seine Freunde aus Ninjago vergessen würde, aber glücklich sein würde. Lloyd aber lehnte ab und wurde daraufhin vom Ersten Spinjitzu-Meister wieder zurück nach Ninjago gebracht.

Staffel 11

Gebrochene Versprechen

Wu berichtete den Ninja von einem Vorfall, der sich in seiner Kindheit ereignet hatte. Sein Vater hatte ihnen verboten, in das Reich der Schlangen zu gehen, doch Wu und Garmadon hielten sich nicht daran. Als sie abends zurück ins Kloster kamen, fragte ihr Vater, wo sie gewesen seien, doch sie logen. Er arbeitete gerade an den Schriftrollen des Verbotenen Spinjitzu, die er allerdings nicht für Wu und Garmadon machte, da diese zu mächtig für sie seien.

Staffel 12

Level 13

Staffel 14

Meisterin des Meeres

Videospiele

Chens Rückkehr


Nachdem Meister Wu an einem gewöhnlichen Morgen einen Tee trinkt, fällt ihm auf, dass es sich nicht um einen normalen Tee, sondern um den Tee der Reisenden handelt. Plötzlich öffnet sich ein Portal zur Verfluchten Welt und Chen kommt mit Zugu und einer anderen Anacondrai heraus. Als Chen mit dem Stab der Elemente Wu seine Kräfte gestohlen hatte, kamen die Ninja, waren aber zu spät und Chen verschwand mit dem Meister mit den Worten, dass er keine Zeit habe, da er Ninjago City zu zerstören habe. Daher waren die Ninja verzweifelt und fragten sich, wie sie Chen ohne die Goldenen Waffen besiegen können, die im Besitz von Garmadon sind. Auf einmal tauchte der Erste Spinjitzu-Meister aus dem Nichts auf und erklärte ihnen, dass sie ihm vier goldene Artefakte beschaffen müssen, damit er neue Goldene Waffen schmieden kann. Dabei zeigte er ihnen eine Karte, auf der diese Orte genannt wurden: Wirre Schlucht, Jankikai Dschungel, Gletscherwüste und Ninjago City.


Trivia

  • Der erste Spinjitzu-Meister ist in Staffel 5 als Skelett zu sehen.
  • Seine Kraft war die der Schöpfung, weswegen es ihm möglich war, Ninjago mithilfe der vier goldenen Waffen zu schaffen.
  • Obwohl sein richtiger Name unbekannt ist, geben Fan-Fiction Autoren ihm gerne einen Name.
    • Ebenso ist nicht bekannt, ob Mistaké seinen Namen kennt.

Auftritte

Serienkanon

TV-Spezial

Staffel 1

Staffel 2

Staffel 3

Staffel 5

Tag der Erinnerungen

Ninjago: Entschlüsselt

  • Folge 3: Legendäre Orte (Statue)
  • Folge 8: Die Geschichte von Garmadon

Staffel 8

Staffel 9

Staffel 10

Staffel 11

Staffel 12

Staffel 14

Bücher

Videospiele

  • Chens Rückkehr (unkanonisch)

Galerie

Charaktere und Kreaturen

Ninja

Sensei Wu · Cole · Zane · Jay · Kai · Lloyd
Verbündete: Misako · Dareth · Falke · Cyrus Borg · P.I.X.A.L. · Ronin · Skylor
Ehemalige Verbündete: Sensei Garmadon · Dr. Julien · Nya

Skelette

Samukai · Kruncha · Nuckal · Wyplash · Frakjaw · Chopov · Krazi · Bonezai

Schlangen

Anacondrai: Arcturus · Pythor P. Chumsworth III.
Beißvipern: Fangtom · Fangdam · Fang-Suei · Snappa
Giftnattern: Acidicus · Lizaru · Spitta · Lasha · Zoltar
Würgeboas: Skalidor · Bytar · Chokun · Snike
Hypnokobras: Skales · Slithraa · Mezmo · Rattla · Selma · Kleiner Skales
Pyro-Schlangen: Aspheera · Mambo der Fünfte · Char · Pyro-Zerstörer · Pyro-Peitschenkrieger · Pyro-Lasher
Andere: Großer Schlangenmeister · Clouses Schlange · Clancee · Schlangenschurke · Aspheeras Feuerschlange

Steinsamurai

Schöpfer, Anführer: Das Ultraböse
Andere:General Kozu · Großer Steinsamurai

Nindroiden

Schöpfer: P.I.X.A.L. · Cyrus Borg
Anführer: Ultraböses
Böse: General Cryptor · Min-Droid
Gut: Nindroiden-General

Anacondrai-Anhänger

Anführer: Meister Chen
Clouse · Zugu · Eyezor · Kapau · Chope · Krait · Sleven

Elementarmeister

Ash · Bolobo · Camille · Freddy Flink · Gravis · Jacob · Karlof · Lilly · Maya · Meister der Gravitation · Meister des Eises · Meisterin des Bernsteins · Meisterin des Blitzes · Meisterin des Schattens · Neuro · Nyad · Paleman · Ray · Shadow · Skylor · Tox

Geister

Anführer: UrBöses
Morro · Wrayth · Bansha · Ghoultar · Soul Archer
Geister-Ninja: Attila · Hackler · Howla · Ming · Spyder · Wooo
Geister-Krieger: Cowler · Cyrus · Ghurka · Pitch · Pyrrhus · Wail · Yokai

Luftpiraten

Kapitän: Nadakhan
Flintlocke · Dogshank · Doubloon · Äffchen Wretch · Clancee · Bucko · Sqiffy · Cyren · Piraten-Skelett

Schlangen-Samurai

Anführer: Acronix · Krux
Generäle:General Machia · Commander Raggmunk · Commander Blunck
Andere: Vermin · Rivett · Slackjaw · Tannin

Garmadons Motorrad-Gang

Anführerin: Harumi
Generäle: Herr E · Killow
Andere: Sawyer · Luke Cunningham · Chopper Maroon · Buffer · Böser Skip · Nails · Scooter · „Jake Schlangenschleim“

Drachenjäger

Anführer: Eisen-Baron
Drachenschreck · Jet-Jacky · Daddy · Maulie · Knochenbrecher · Arkade · Knautschie

Oni

Anführer: Omega
Ehemalige: Mistaké

Eis-Samurai

Anführer: Eiskaiser
General: Vex
Andere: Grimfax · Schneesturm Schwertmeister · Blizzard-Krieger · Blizzard-Bogenschütze

Unagamis Armee

Anführer: Unagami
Mitglieder: Rot-Visiere · Bruderschaft der Ratten (Ritchie · Richie) · Sushi-Chefs (Sushimi · Sushimis Helferin)

Totenkopf-Zauberers Armee

Anführer: Totenkopf-Zauberer
General: Hazza D'ur
Andere: Erwachte Krieger

Bewohner von Shintaro

Anführer: Vangelis, Vania
General: Hailmar
Andere: Engelbert · Geckles · Munks · Oblies · Wächter von Shintaro

Geckles

Anführer: Gulch
Andere: Garpo · Ginkle · Gleck · Gliff · Groko · Herr Gelehrter

Munks

Anführer: Murtessa
Andere: Moe · Murt

Hüter des Amuletts

Anführer: Mammatus
Andere: Hüter des Donners · Hüter des Grolls · PoulErik · Steingolems

Merlopianer

Anführer: Kalmaar
Andere: Benthomaar · Glutinous · Gripe · Nyad · Trimaar

Rachestein-Armee

Anführer: Kristallkönig
Generäle: Aspheera · Harumi · Mechaniker · Mr. F · Pythor · Vangelis
Soldaten: Vergeltungsstein-Grobian · Vergeltungsstein-Krieger · Vergeltungsstein-Wächter
Andere: Kristallbestie · Kristallspinne

Two Moon Village-Bewohner

Kenzo · Min · Renzo · Saeko

Red Crows

Anführer: Mogra
Andere: Ultra Violet

Polizei

Polizeichef · Gefängniswärter · Noble · Noonan · O'Doyle · Simon · Tommy · Nachtwächter · Jimmy

Piraten

Anführer: Kapitän Soto
Steuermann · Kein-Auge-Piet · Der Mechaniker

Andere

Akita · Andrea Thomson · Antonia · Dr. Bergmann· Bob · Boma · Brad Tudabone · Busfahrer · Carridi · Cathy · Cece · Erster Spinjitzu-Meister · Fahrerin Sieben · Fenwick · Finn · Flüchtigal · Frau Mayer · Fräulein Grumbmiller · Fred Finley · Fungus · Gene · Genn · Koch · Hageman-Brüder · Hiroschi · Hutchins · Jesper · Juggernaut · Kaiser von Ninjago · Kaiserin von Ninjago · Kataru · Khanjikhan · Khanjikhans Vater · Kevin Kiesel · Korgran · Korgrans Vater · Laval · Lil' Nelson · Lou · Martin · Marla · May Robson · Michael Kramer · Milton Mayer · Nadakhans Mutter · Nobu · Okino · Patty Keys · Percy Shippelton · Plundar · Postbote · Rodrigo · Roise · Rufus MacAllister · Sally · Sammy · Scott · Sensei Yang · Siegfried Puttmann · Smythe · Sorla · Tina Tratsch · Uthaug · Winnie · Dr. Yost

Kreaturen

Baumhörnchen · Baumhörnchenkönigin · Felsenmonster · Schlammmonster · Boreal · Eis-Schlange · Grundal · Yetis · Krag · Leviathan · Mit Lava gefüllte Felsenmonster · Nimbus · Oni-Titan · Riesenadler · Riesenkrabbe · Schwarze Witwe · Seesterne · Spykor · Wojira · Yak · Lavamonster · Gigant-Spinnen · Adam · Minos · Gargoyles · Gigant-Drache · Bären · Kuma

The LEGO Ninjago Movie

Gut: Wu · Lloyd · Cole · Zane · Kai · Jay · Nya · Misako
Böse: Garmadon · Weißer Hai · Haimonster Schütze
Andere: Sweep · Wachtmeister Noonan · Wachtmeister Toque · Ham · Shen-Li · Chen

LEGO Universe

Gut:
Charaktere: Bozu Roku · Bubu Mumu · Cringe Lo · Dizzy Dinkins · Gloomy Megumi · Hari Howzen · Hasa Sad · Johnny Umami · Jook Sonyu · Neido
Kreaturen: Erd-Drache · Furious Urufu
Böse:
Charaktere: Blackmarrow · Hardhead · Skeleton Engineer · Skeleton Mad Scientist
Kreaturen: Betsy · Bone Beetle · Bone Vulture · Bone Wolf · Chan Kong-Sang · Guy · Herr Kugelfisch · Ivy Walker · Juno · Konrad · Runde · Runje · Runme · Sally · Severin Black · Tommy

Unkanonische Charaktere

Boa-Jäger · Carridi · Chuck · Claire · Legendärer Drache · Dynamit-Python · Flug-Viper · Genn · Green Screen Garry · Hibiki · Kobra-Mech · Lar · Meister Woosh · Neido · Rachel Sparrow · Seliel · Seliels Vater · Herr Gelehrter

Einzelnachweise

Advertisement