Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
„Einige wenige konnten fliehen, aber die Wiedererwachten streifen seitdem durch die Höhlen und jagen uns, in der Hoffnung, uns zu Gefangenen des Totenkopf-Zauberers zu machen!“
Gulch zu Kai und Zane in Die Prüfung des Mino

Die Erwachten Krieger (auch bekannt als Wiedererwachten; im Original Awakened Warriors oder Re-Awakened) waren schwarze Skelette, welche dem Totenkopf-Zauberer dienten und somit auch Teil seiner Armee waren. Zu ihren Aufgaben gehörten das Bewachen der Minen in den Verliese von Shintaro und dessen Umgebung sowie der gefangenen Geckles und Munks. Der Zauberer konnte sie mit der Macht des Schädels von Hazza D'ur wiedererwecken, wenn sie besiegt wurden und in ihre Knochen zerfielen. Zudem waren sie mit Speeren aus Rachestein oder mit Peitschen ausgerüstet. Außerdem war es ihre höchste Berufung, dafür zu sorgen, dass die beiden Stämme das Rachestein abbauten, welches der Totenkopf-Zauberer benötigte, um es an einen Kunden zu verkaufen.

Biografie[]

Staffel 13[]

In der Finsternis[]

Als Cole und Vania die Verliese von Shintaro erreichten, beaufsichtigten einige erwachte Krieger die schuftenden Geckles und Munks. Nachdem ein Munk den Totenkopf-Zauberer verärgert hatte, sprang Cole hinab und provozierte den Zauberer. Als Antwort darauf lies der Totenkpf-Zauberer einige seiner Erwachten Krieger auf den Ninja los. Cole besiegte sie zwar mit Leichtigkeit, doch der Kampf war noch nicht zuende. Der Totenkopf-Zauberer nutze die Magie des Schädels und erweckte seine Skelette wieder. So schafften es die Erwachten Krieger sich auf Cole zu stürzen und gewannen gegen ihn.

Die schlechteste Rettungsaktion aller Zeiten[]

Die Erwachten Krieger bewachten den Knochenkäfig mit Cole und zwangen ihn zur Arbeit. Als Cole anfing sich mit den Geckles und Munks zu unterhalten, oder versuchte ein Gespräch anzufangen, wurden die Erwachten Krieger wütend, und wiesen ihn mit der Peitsche zurecht.

Während der Arbeit kündigte ein Erwachter Krieger mit einem Gong das Essen an. Ungeduldig füllten die Krieger ihren Gefangenen die Pampe ein, eine grüne, dickflüssige Suppe. Nach dem Essen führten die Erwachten Krieger Cole zu seinem Käfig, wo sie ihn zusammen mit einigen Geckles einsperrten.

Später tauchen die Ninja in den Verliesen auf und besiegen einige der Krieger in der Annahme, Cole retten zu können. Erstmals gelingt es ihnen weitere anrückende Skelette zu bekämpfen, scheitern jedoch als der Totenkopf-Zauberer sie mit Hazza D'ur wiederbelebt.

Die doppelten Klingen[]

Während die Ninja arbeiteten, erblickte Cole einen Erwachten Krieger, der ein Mino auspeitschte. Wütend warf er seine Spitzhacke auf das Skelett. Der Erwachte Krieger verlor daraufhin seine Peitsche und versuchte Cole zu bestrafen, aber Nya packte ihn und Cole zerstörte ihn. Dann traf Verstärkungen ein, die die Ninja einsperrte.

Später begannen die Ninja ihre Flucht, indem sie sich aus dem Käfig befreiten und die sie umgebenden Skelette in Stille ausschalteten. Anschließend erlösten sie die Geckles und Munks aus ihren Zellen und wurden erneut von den Erwachten Kriegern angegriffen. Trotz ihrer Bemühungen wurden die Skelette von den Ninja überlistet, die Pampe auf die Truppe warfen und dadurch die hungrigen Minos anlockten.

Der Gigant-Drache[]

Als der Totenkopf-Zauberer durch eine Falltür zu den Verliesen von Shintaro flog, forderte er zwei Wiedererwachte, die ein Tor bewachen, auf, den Eingang zu einem bestimmten Raum zu öffnen. Dann benutzte er den Schädel von Hazza D'ur, um den ehemals lebendigen Drachen, den Gigant-Drachen, wiederzubeleben.

Während des Waffenstillstand-Treffens der Geckles und Munks entdeckten die Ninja sowohl den Gigant-Drachen als auch eine große Meute an Erwachte Kriegern, die auf sie zu marschierten. Beim Anblick der Bestie ergriffen Geckles und Munks die Flucht und Lloyd und Zane versuchten, den Drachen zurückzuhalten, um den Stämmen einen Vorsprung zu verschaffen. Schließlich folgten die beiden ihren Verbündeten und wurden mit Speeren von den Wiedererwachten beworfen.

Während die Ninja mit ihren Freunden über eine Lava-Grube flüchten, stoppen der wütende Totenkopf-Zauberer und seine Armee vor dem Hindernis.

Die Schutz-Höhle[]

Nachdem der Gigant-Drache einige große Stalaktiten zum Fall brachte, die dem Totenkopf-Zauberer und seiner Armee einen Übergang beschafften, nahmen sie die Verfolgung auf. Als die Erwachten Krieger die Schutz-Höhle erreichten, fanden sie dort die Ninja vor, die den Munks Zeit dafür verschafften, das Tor zur Höhle zu schließen. Schließlich sprengte Murtessa die Ketten, das riesige Tor fiel und die Ninja flüchteten rechtzeitig aus dem Kampf, um durch den sich augenblicklich schließenden Spalt in die Höhle zu gelangen. Im Inneren verbarrikadiert, benutzetn die Wiedererwachten einen Rammbock, um zu versuchen, die Holztür zu zerbrechen, was schlussendlich durch die Kraft vom Gigant-Drachen passierte. Daraufhin gingen die Ninja einen Deal mit dem Totenkopf-Zauberer ein, in dem sie sich zur Gefangenschaft verpflichteten und dadurch im Gegenzug Freiheit für Geckles und Munks erhielten. Einige der Wiedererweckten gingen mit den Ninja voran, als der Zauberer sein Versprechen brach und auch die beiden Stämme einfing.

Die Oblies schlagen zurück![]

Nachdem der Totenkopf-Zauberer sich vor den in einem Käfig gefangenen Ninja als König Vangelis enthüllte, stellte sich heraus, dass er die Klingen der Befreiung von den Geckles und Munks gestohlen hatte, um sie in einen Streit zu verwickeln. Daraufhin hoben die Erwachten Kriegern, die von Cole und Plundar beobachtet wurden, die Klingen in die Luft und machten sich daraufhin auf den Weg zur Festung des Totenkopf-Zauberers, um sie an den Ort zu bringen, wo sie verstaut wurden.

Wieder einmal versklavt, beobachteten weitere Erwachten Krieger alle Munks und Geckles und peitschten jeden aus, der aufhörte zu arbeiten. Ein Erwachter Krieger wollte Murtessa auspeitschen, wurde aber von Korgran zerstört, der ihr die Schlüssel gab.

Während der Hinrichtung der Ninja schlief der Erwachte Krieger, der den Gong zum Beginn der Hinrichtung ertönen lassen sollte, weshalb der Totenkopf-Zauberer einen Strahl neben ihn schoss, um ihn im Schock aufzuwecken. Augenblicke später wurde der Erwachte Krieger, der den Gigant-Drachen befreien sollte, von Cole zerstört, als er einen Stein nach dem Skelett warf.

Danach machte sich Cole zusammen mit Plundar und Adam zur Festung auf, um die Klingen erfolgreich von den Skeletten abzunehmen.

Während Cole später mit den Klingen der Befreiung gegen den Totenkopf-Zauberer kämpfte, befreiten sich die Munks und Geckles und begannen zu kämpfen. Außerdem schließten sich die Oblies und Ninja bald an und waren gezwungen, mit dem Wiederaufbau der Erwachten Krieger Schritt zu halten.

Der Sohn von Lilly[]

Die Ninja, Geckles, Munks und die Oblies kämpften weiterhin gegen die Erwachten Krieger, sind aber überwältigt von der Anzahl der Skelettkrieger und der Tatsache, dass sie immer wieder in einem schnellen Tempo wiedererwachen. Glücklicherweise trafen Vania und die Wächter von Shintaro ein und halfen im Kampf gegen die Krieger. Während Cole gegen den Totenkopf-Zauberer kämpfte, schaltete er den Spinjitzu-Sturm frei und zerstörte den Schädel von Hazza D'ur. Dies führte dazu, dass jeder der Erwachten Krieger und der Gigant-Drache erneut zu Knochen zerfiel.

The Virtues of Spinjitzu[]

Generosity[]

Die Ninja kämpften gegen die Erwachten Krieger in der Hoffnung, zum nächsten Portal zu gelangen. Während des Kampfes unterstützten die Geckles die Ninja, indem sie Felsbrocken auf die Krieger feuerten. Nachdem sie die meisten Krieger besiegt hatten, wollten die Ninja gerade gehen, als einige Skelette die Geckles umzingelten. Darauf zerstörten die Ninja sie ebenfalls, bevor sie ein Katapult benutzten, um das nächste Portal zu betreten.

Auftritte[]

Fähigkeiten[]

Für die meisten Personen war es sehr mühelos, die Skelette zu besiegen, da sie aus Knochen bestanden. Sie würden bei Kontakt mit Waffen oder Kampffähigkeiten zerbrechen.

Aufgrund der Macht des Schädels von Hazza D'ur sind sie eine der härteren Schurkenfraktionen, da sie sich nach ihrer Zerstörung wieder aufbauen können. Im Gegensatz zu den Schlangensamurai können Kämpfer keine Teile der Krieger trennen, da sie sich automatisch wiederherstellen. Dies macht es für Kämpfer sehr schwierig, da sie ständig kämpfen müssen. Es wird noch schwieriger, wenn es eine Menge Krieger gibt, da sie eine Gruppe von Kämpfern überwältigen können.

Trivia[]

  • Die Erwachten Krieger ähneln den Knochentrocken aus dem Mario-Franchise, da sie beide Skelette sind, die sich erneut aufbauen lassen, falls sie zerstört werden.
    • Sie ähneln auch den Schlangen-Samurai, da sie sich auch nach ihrer Zerstörung wieder aufbauen können. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass die Kraftquelle der Erwachten Krieger aus dem Schädel von Hazza D'ur stammt.
    • Sie gleichen ebenfalls den untoten Asen aus Thor: Tag der Entscheidung, da sie beide schwarze Skelette sind, die durch grüne Magie wiedererwacht wurden.
  • Während sie in der Serie Vergeltungsstein-Speere und Peitschen als Waffen benutzen, verwenden sie in den Sets ausschließlich silberne Katanas.
  • Sie bestehen aus den selben LEGO-Elementen wie Legacy Kruncha, haben jedoch noch einen schwarzen Knochen an ihrem Helm befestigt.
  • Obwohl sie die Schurkenfraktion der 13. Staffel darstellen sind in den Sets insgesamt nur drei von ihnen enthalten, was sich darauf zurückführen lässt, dass Geckles und Munks in den Sets als Schurken vermarktet werden.
  • Sie bilden die zweite Schurkenfraktion, welche aus Skeletten besteht, nach der Skelett-Armee.
    • Trotz vieler Ähnlichkeiten wie beispielsweise, dass sie beide untote Skelett-Gruppen waren, die bereits vor den Ereignissen der Serie gelebt haben, hatten sie keine Verbindung zu der Skelett-Armee.
  • Die einzigen verstehbaren Worte, die sie in der Serie von sich geben waren „Na los, mach schon!“ und „Los weiter!“ in Die schlechteste Rettungsaktion aller Zeiten.
  • Sie hassen es, mit der Skelett-Armee verwechselt zu werden.[1]
  • Laut Tommy Andreasen gibt es eine Ursprungsgeschichte für die Erwachten Krieger und den Schädel von Hazza D'ur, aber nur er kenne sie.[2]

Galerie[]

Einzelnachweise[]

Advertisement