Fandom


Nadakhan
„Ich wünschte, das wäre nie passiert!“

Dieser Artikel behandelt etwas, das im alternativen Ninjago passiert ist.

Flintlocke ist ein Luftpirat aus der 6. Staffel und Nadakhans Stellvertreter. Er besitzt zwei Pistolen. Früher wurde er in eine unbekannte Welt verbannt, doch Nadakhan holte ihn zurück. Als Flintlocke Nadakhan verrät, lässt dieser ihn das ganze Schiff putzen. Außerdem ist Flintlocke ein begnadeter Schütze. Er schoss auf Nadakhan das Gift der schwarzen Witwe und half damit Jay, den geschwächten Nadakhan zu besiegen. Aufgrund von Jays letztem Wunsch, wurde er wieder in die Welt verbannt, aus der Nadakhan ihn geholt hatte.

Biografie Bearbeiten

Staffel 6 Bearbeiten

Das Vermächtnis des Dschinns Bearbeiten

Nachdem Nadakhan den Weltenkristall gestohlen hatte, holte er die Luftpiraten, darunter auch Flintlocke, aus den Welten, in welche sie verbannt wurden. Nachdem er Dogshank, Doubloon, Äffchen Wretch und auch Clancee begrüßt hatte, bedauerte er, dass Delara nicht mehr dabei sein konnte. Als er bemerkte, dass Nadakhan im Besitz des Weltenkristalls war, merkte er die verschiedenen Möglichkeiten an, welche sie mit dem Weltenkristall nun hätten. Später feierte er mit den restlichen Luftpiraten an Bord des Luftschiff des Unglücks eine Party. Nach der Party fragte er Nadakhan nach der weiteren Vorgehensweise. Nachdem Nadakhan ihm mitteilte, dass er zurück nach Dschinnjago gehen wollte, sagte Flintlocke, dass er seinem Kapitän überall hin folgen würde, was die anderen Luftpiraten ebenfalls behaupteten. In Dschinnjago angekommen, wurden sie Zeugen davon, wie die Welt durch die Zerstörung ihrer Schwesterwelt auseinanderfiel. Nachdem Khanjikhan Nadakhan die Dschinn-Klinge übergab, warnte Flintlocke diesen, dass diese Welt jeden Moment zerstört werde und sie zurück nach Ninjago müssten. Als Nadakhan den Ninja Rache schwor, erinnerte Flintlocke ihn daran, dass sie nur ein Schiff hätten, woraufhin Nadakhan sagte, dass er eine Idee habe.

Das Luftschiff des Unglücks Bearbeiten

Nachdem Flintlocke und die anderen Luftpiraten das Luftschiff des Unglücks in ein Flugschiff umgebaut hatten, steuerte Flintlocke dieses bei seinem ersten Flug. In der Zwischenzeit meinte er zu Clancee das er nicht erwartet hätte das dieser nicht nur See- sondern auch Flug-Krank ist. Als Nächstes probierte er herauszufinden was Nadakhans Plan ist, wobei dieser den Plan geheim halten wollte und zu Flintlocke sagte, dass er seinem Kapitän vertrauen und seinen Befehlen folgen sollte. Flintlocke tat dies dann auch bis er bemerkte, dass sie auf Kollisionskurs mit einem Berg waren, als er Äffchen Wretch befahl das Schiff über den Berg zu fliegen sagte dieser, dasd das Schiff nur nach links und rechts fliegen könnte, woraufhin Flintlocke fragte welches Flugschiff nicht nach oben und unten fliegen könne. Als Nadakhan zurückkehrte waren Flintlocke und die anderen Luftpiraten gerade dabei das Luftschiff des Unglücks vom Berg zu befreien. Flintlocke fragte seinen Kapitän ob er einen Ninja erwischt hätte, woraufhin dieser sagte, dass sein Plan noch nicht aufgegangen sei. Daraufhin schlug Flintlocke vor die Luftpiraten mitzunehmen damit diese für Verwirrung sorgen können, während Nadakhan sich die Ninja schnappen sollte. Als die Luftpiraten daraufhin Ninjago angriffen, wollte Zane Flintlocke mit seinen Wurfsternen einfrieren, wobei dieser sie mit Leichtigkeit abwehrte. Flintlocke wollte Cole, der sich auf das Luftschiff des Unglücks begab, erschießen, doch der Schuss ging durch den Geist hindurch, prallte mehrere Male ab und traf dann den Weltenkristall. Flintlocke probierte nochmal Cole zu treffem, jedoch wieder ohne Erfolg.

Das Gift der Schwarzen Witwe Bearbeiten

Nadakhan lobte Flintlocke, dass er die Mannschaft sehr gut vorbereitet hätte und sie sich sehr verbessert hätten. Flintlocke erzählte Nadakhan, dass er das Ninja-Mädchen gesehen hatte und diese aussah wie Delara, woraufhin Nadakhan meinte, dass ihm das nicht aufgefallen war, Flintlocke aber kaufte ihm dies nicht ab und sagte, dass Piraten nicht immer die Wahrheit sagen würden. Er zeigte sich auch leicht erbost darüber, dass Nadakhan ihm nichts anvertraute und auch nicht von seinem Plan erzählt und erklärte ihm das Vertrauen von beiden Seiten kommen müsse. Daraufhin zeigte Nadakhan ihm und den anderen Luftpiraten das neue Dschinnjago. Nadakhan behauptete auch dass, das Mädchen nicht wichtig sei und er sowohl Flintlocke und auch die Mannschaft bräuchte um das neue Djinjago aufbaute woraufhin die Luftpiraten Nadakhan feierten. Als Nadakhan von Cliff-Gordons Yacht zurückkehrte fragte Flintlocke ihn ob er schon wieder stärker geworden sei und wer es dieses Mal war Woraufhin Nadakhan sagte das es der Titan-Mann war. Als Nadakhan erzählte, dass die Ninja auf dem Weg zur Schwarze-Witwen-Insel seien, sagte Flintlocke, dass Soto ihnen geholfen haben muss und fragte ob er mitkommen und sie aufhalten sollte, woraufhin Nadakhan sagte, dass Flintlocke im neuen Dschinnjago bleiben sollte und er eher die Kraft einer Dame gebrauchen könnte.

Nadakhans wahrer Plan Bearbeiten

Nachdem Nadakhan Jay befahl die Unterseite vom Luftschiff des Unglücks zu putzen war selbst Flintlocke leicht schockiert. Später redete er mit Doubloon über den Kommando-Zeppelin und welche Vor- und Nachteile dieser hätte. Als Jay probierte zu flüchten, probierten Flintlocke und die anderen Luftpiraten ihn zu fangen, was sie dann auch schafften. Auf Nadakhans Befehl holte er Jay zum Abendessen dazu. Als Äffchen Wretch und Clancee sich am nächsten Morgen stritten, klärte Flintlocke diesen Streit, in dem er sagte, dass Clancee seine Freizeit doch so gestalten dürfte, wie er wolle. Als Jay probierte Flintlocke darüber aufzuklären, was Nadakhans wahrer Plan ist, lachte ihn dieser nur aus. Am Abend nachdem sie das Piratenspiel gespielt hatten, kam Flintlocke zu Jay und sagte ihm, dass er ihm glauben würde und gab ihm die Schlüssel um auszubrechen und Nadakhans Dschinn-Klinge zu stehlen, doch als Jay dies versuchte standen die Luftpiraten schon alle versammelt schon bereit um ihn auszulachen und nochmal das Piratenspiel zu spielen.

Wunschverschwendung Bearbeiten

Flintlocke wurde von zwei Bürgern angesprochen, welche Piraten werden wollten. Er brachte sie zu Nadakhan, der ihnen schnell Piraten-Namen gab und sie wegschickte, danach sagte er zu Flintlocke, dass er keine Zeit dafür habe, da er aktuell Dschinnjago aufbauen müsse. Als Nadakhans Orientalischer Tee leer war, wollte er, dass ihm jemand einen neuen kocht, worum Flintlocke sich kümmern wollte und sagte daraufhin zu Nadakhan, dass er einen Mantel bräuchte, da es draußen kalt wäre. Gerade als er zum Schrank gehen wollte (in welchem sich Jay versteckte) rollte die Tiefenstein-Kugel von Jay unter dem Bett hervor, woraufhin er Flintlocke und den anderen befahl das Schiff zu durchsuchen. Nachdem sie die restlichen Ninja gefangen hatten, begleiteten Clancee und Flintlocke sie zur Planke. Als er Nadakhan fragte warum Nya hier bleiben sollte, befahlt er Flintlocke zu schweigen, denn sonst müsse er als Nächster über die Planke laufen. Nachdem Cole sich mit seinem ersten Wunsch befreite, nahm auch Flintlocke am darauffolgenden Kampf teil. Er versuchte Lloyd zu erschießen doch bevor er das tat, wünschte dieser sich das Flintlocke ein schlechter Schütze wäre, wodurch Flintlocke seine gute Zielgenauigkeit verlor. Nachdem alle an Bord des Luftschiff des Unglücks auf die Wolken fielen, welche sie durch Nyas letzten Wunsch auffingen, sah Flintlocke zu wie Clancee Cole und Lloyd weg wünschte. Danach bekam er von Nadakhan den Befehl Jay und Nya zu verfolgen, Nya aber nicht zu verletzen. Er wurde aber durch die Polizei aufgehalten und kehrte ohne Erfolg zurück.

Der alte Leuchtturm Bearbeiten

Flintlocke war dabei als die Luftpiraten die Polizeiwache angriffen. Er fragte den Polizeichef, wohin die Ninja geflüchtet sind, woraufhin dieser meinte, dass er es nicht wüsste, dann entdeckte er die Klappe im Boden durch welche Nya und Jay geflüchtet waren. Später nachdem Nadakhan den Polizeichef, Tommy und Simon von Bord geworfen hatte erinnerte er Nadakhan daran, dass sie so gut wie gewonnen hatten, woraufhin Nadakhan ihn und die anderen Piraten als undankbar bezeichnete. Daraufhin machte Flintlocke, das was ihm Jay empfohlen hatte und widerstand Nadakhan, da er aber nicht mehr treffen konnte, war er ein leichter Gegner für Nadakhan und sein Aufstand schlug fehl. Dann wurde er in den niedrigsten Rang herabgestuft und übernahm den Job von Clancee.

Das Ninja-Ersatzteam Bearbeiten

Er war gerade dabei Nyas Raum zu putzen, als diese sich mit Dogshank, Clancee und Doubloon auf die Hochzeit vorbereitete. Sie fanden dabei das Schwarze-Witwen-Gift, sagten alle aber Nadakhan nichts davon und Clancee versteckte es schließlich.

Der allmächtige Nadakhan Bearbeiten

Flintlocke war bei Nadakhans Hochzeit mit Nya anwesend und sah auch zu wie dieser unendliche Wünsche bekam. Nachdem Nadakhan sich mehrere Kopien von sich selbst wünschte um die Ninja zu besiegen, war er dabei als Nadakhan erst Clancee, welcher ihn wegen seines egoistischen Verhaltens konfrontierte und kurz darauf auch noch Doubloon und Äffchen Wretch verbannte. Er und Dogshank konnten sich aber verstecken und kurz darauf fliehen. Sie halfen den Ninja gegen die Klone von Nadakhan zu kämpfen. Nachdem sie an Bord des Luftschiff des Unglücks kamen, erlangte er durch Jays Erkenntnis, dass Nadakhan nie die Macht über sie hatte, seine Zielgenauigkeit zurück. Die Ninja, Dogshank und Flintlocke schmiedeten den Plan, dass Flintlocke den Pfeil mit dem Schwarze-Witwen-Gift auf Nadakhan schießen sollte, was er dann auch schaffte. Dadurch verschwand Nadakhans Macht kurzzeitig, da er stark geschwächt war, doch versehentlich bekam auch Nya etwas vom Gift ab, was Flintlocke sehr bedauerte. Doch Jay wünschte sich, dass nie jemand die Teekanne der Verbannung gefunden hätte, wodurch auch Flintlocke wieder zurück in die Welt verbannt wurde, in welcher er ursprünglich war.

Auftritte Bearbeiten

Sets Bearbeiten

TV-SerieBearbeiten

Staffel 6 Bearbeiten

Ninjago ComicsBearbeiten

Videospiele Bearbeiten

The LEGO Ninjago Movie Videogame

Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Er ist einer der drei Luftpiraten, die sich am Ende gegen Nadakhan stellen, neben ihm waren das noch Clancee und Dogshank.
  • Genau wie die anderen Luftpiraten kann er sich nicht an die Geschehnisse aus Staffel 6 erinnern.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.