Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki

Frau Mayer ist die Mutter von Milton Mayer. Sie sorgt sich sehr um ihn, da sie ihn seit Jahren nicht mehr gesehen hat.

Biografie[]

Vorgeschichte[]

Zu einem unbekannten Zeitpunkt gebar sie ihren Sohn Milton. In seiner Kindheit begeisterte er sich sehr für Videospiele. Er baute sogar Modelle (z.B. von Autos) oder plante Konzepte für Charaktere, von denen er sagte, dass sie eines Tages in seinem eigenen Spiel auftauchen würden. Sie nahm diesen Traum ihres Sohns nicht wirklich ernst, aber unterstützte ihn dabei und wollte immer nur das Beste für ihn. Sie hatte nie damit gerechnet, dass er wirklich später Spieleentwickler würde.

Staffel 12[]

Der Tanzwettbewerb[]

Wu, Pixal und Zane versuchten etwas mehr über Prime Empire und Milton Mayer herauszufinden. Dabei entdeckten sie, wo seine Familie lebt. Deshalb gingen sie zu der herausgefundenen Adresse. Dort angekommen, machte ihnen eine ältere Frau, Milton Mayers Mutter, die Tür auf. Sie war überrascht, dass die Besucher ihren Sohn kannten und nach ihm fragten. Sie ließ die Fremden ins Haus, weil sie selbst nicht wusste, wo Milton sich aufhält und hoffte ihnen helfen zu können ihren Sohn aufzuspüren. Sie zeigte ihnen Miltons Zimmer, in dem sich noch viel aus seiner Kindheit befand. Pixal bemerkte ein Modellauto, zu dem ihnen Frau Mayer erklärte, dass Milton es für sein Spiel vorgesehen hatte. Auf dem Nachttisch stand ein Bild von Milton und einem anderen Jungen. Zane wollte wissen, wer der andere Junge ist, aber sie konnte sich nicht mehr erinnern. Sie erzählte ihnen, dass Miltons entwickeltes Spiel die Familie auseinander riss. Es war sein Traum gewesen dieses Spiel zu veröffentlichen, doch als das abgelehnt wurde, verließ er sein Zuhause. Seitdem habe sie ihn nicht mehr gesehen. Sie bat die drei ihren Sohn wieder zu ihr zurückzubringen.

Trivia[]

  • Sie nennt Videospiele „silly little games“, was darauf schließen lässt, dass sie nicht viel davon hält und eventuell auch nicht so froh darüber ist, dass ihr Sohn sich wirklich dazu entschieden hat, diesen Bereich für seine Berufskarriere zu wählen.
  • Sie hat optische Ähnlichkeiten zu Sorla und Mistaké.
Advertisement