Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
Belohnungs-PDF.jpg
Spoiler-Warnung!

Dieser Artikel enthält Informationen über eine zurzeit laufende oder zukünftige Episode und/oder Staffel.
Ist eine Umbenennung der Seite notwendig, warte bitte auf die deutsche Veröffentlichung. Allgemeine Bilder dürfen jederzeit eingefügt werden.

„Ihr trefft ja alle Bösewichte wieder, die ihr hinter Gitter gebracht habt. Hmm, schon verrückt, oder?“
Pythor zu den Ninja

Frust im Gefängnis[1] (im Original Kryptarium Prison Blues) ist die achte Episode der 15. Staffel und die 188. insgesamt.

Handlung[]

Ein Taxi fährt durch das Sandmeer zum Eingang des Kryptonischen Gefängnisses, wo kurz darauf Dareth und Skylor aussteigen, die den Ninja einen Besuch abstatten wollen. Im Eingangsbereich angekommen stehen zwei Kontrolleure an der Sicherheitskontrolle, die Dareth begrüßt und denen er erklärt, dass er ein Anwalt sei und in offizieller Angelegenheit hier sei, um seine Klienten in ihrem Fall zu beraten, wobei ihn einer der beiden eher für einen DJ in einem Karaoke-Club hält. Daraufhin gibt er bekannt, dass er sogar der Besitzer eines Karaoke-Clubs sei, und zeigte ihm danach noch eine Bescheinigung, mit der er bewies, dass er auch ein Anwalt sei. Die Sicherheitskräfte sind überzeugt und lassen die beiden Besucher anschließend durch.

Kurz darauf versammeln sie sich mit den eingesperrten Ninja im Besprechungsraum und Dareth verpsrach ihnen, sie aus dem Gefängnis zu holen, da er sich ganz viele Bücher durchgelesen hätte, wobei er seinen Koffer öffnet, in dem sich einige Bücher befinden. Auf Lloyds Nachfrage, was der Plan sei, antwortet Dareth zögerlich, dass sie eine Revision beantragen werden, was alle Ninja außer Zane gut zu finden scheinen. Doch Zane fragte unsicher, ob es dafür eine Grundlage gäbe, woraufhin Dareth anmerkte, dass der Ausgangspunkt der sei, dass ihnen das Urteil des Richters nicht gefalle, was sie alle jedoch wieder negativ stimmte und Zane für falsch erklärte. Danach entschuldigt sich Skylor für die schlechten Nachrichten, die sich noch verschlimmern würden, da sie ihnen berichtet, dass Vangelis von irgendetwas oder irgendjemandem aus seinem Verlies in Shintaro befreit worden war und verschwunden sei. Sofort hegte Lloyd Verdacht, dass es einen Zusammenhang mit dem Diamantkönig hatte. Kai klärt Skylor auf, die von dieser Person nicht Bescheid wusste, und erzählt ihr, dass Lloyd am gestrigen Tag von jemandem mit Kabuki-Maske besucht worden war, der ihm von lauter Gruselzeug erzählt hätte. Anschließend fügt Lloyd hinzu, dass dieser ihm gesagt hätte, ein gewisser Diamantkönig sammle gerade seine Leute gegen sie, was Skylor jedoch nicht nachvollziehen kann. Dasselbe ist ihnen aber auch noch unklar, da sie nicht wissen, was der Schurke von ihnen will, weshalb Lloyd noch einmal Dareth aufdringlich darum bittet, sie aus ihrer Haft zu befreien, um diesem Problem nachgehen zu können. Der selbsternannte braune Ninja bleibt motiviert und bestärkt sein Versprechen ein weiteres Mal, wobei er von einer übriggebliebenen Idee erzählen wollte, als jedoch ein Gefängniswärter kommt und die Besuchszeit für beendet erklärt. Dann verlassen Dareth und alle Ninja bis auf Jay und Skylor den Raum, die kurz noch einmal ins Gespräch kommen, da er sich bei ihr nach Nyas gesundheitlichem Zustand erkundigte. Skylor gab zu, dass es Nya zwar körperlich gut gehe, ihr jedoch die Elementarkraft fehle und der Richter ihr verboten hätte, sie zu besuchen. Zudem sagte sie aus, dass Nya sich die Schuld für die Gefangennahme von ihnen gäbe und sich nun machtlos fühle, irgendwie zu helfen, was Jay sehr bekummerte. Doch Kai ging dazu und tröstete ihn, indem er ihm erzählte, dass Nya nicht sie selbst sein würde, wenn sie nach einer Niederlage nicht wieder auf die Füße käme, woraufhin auch sie hinausliefen, da der Wärter sie hinausführte.

Zusammenfassung[]

Lloyd, Cole, Kai, Jay und Zane sitzen im Kryptonischen Gefängnis ihre Strafe ab.

Sie haben Wind davon bekommen, dass der geheimnisvolle Diamant-König immer mehr Schurken um sich schart, um Ninjago anzugreifen.

Besetzung (in alphabetischer Reihenfolge)[]

Besuchte Orte[]

Transkript[]

  • Siehe hier.

Fehler[]

  • In der Szene, als sich Jay fragte, was das für Essen auf seinem Teller sei, wurde er fälschlicherweise von Jörn Linnenbröker, Kais Synchronsprecher, synchronisiert.
  • Statt „Unterkunft“ sagt Pythor versehentlich „Unterkunst“. Ob dies ein Synchronisationfehler ist oder nur ein S-Laut, den er als Schlange hervorbringen sollte, ist unbekannt.

Trivia[]

  • Pythor tritt zum ersten Mal seit den Ereignissen von Pythors Rache wieder auf.
    • In Anbetracht aller kanonischen Ninjago-Projekte der Serien-Chronologie abgesehen tauchte er jedoch das letzte Mal in Blauer Blitz auf.
  • Pythors Mutter wird zum ersten Mal erwähnt.
  • Sowohl im Englischen, als auch im Deutschen, wird Pythors vollständiger Name in dieser Episode genannt, was zuletzt in Blauer Blitz der Fall war.
    • Während er im Deutschen wieder als Pythor P. III. bezeichnet wird, wie in Traue niemals einer Schlange, heißt er ihm Englischen Pythor P. Chumsworth.
  • Der englische Episodentitel ist vermutlich eine Anspielung an das Lied Folsom Prison Blues von Johnny Cash.

Galerie[]

Einzelnachweise[]

Advertisement