Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
Dieser Artikel behandelt die TV-Folge. Für das Gebiet in Prime Empire, siehe den Artikel Wald der Verzweiflung.

Im Wald der Verzweiflung (im Original The Glitch) ist die sechste Episode der 12. Staffel von LEGO Ninjago und die 134. insgesamt.

Sie wurde zum ersten Mal am 29.03.2020 im koreanischen Cartoon Network Asia ausgestrahlt, die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 30.09. bei Super-RTL. Beide Male wurde die Folge mit Ich bin Okino verknüpft. Regie führte Shane Poettcker, das Drehbuch stammt von Bragi Schut.

Handlung[]

Nachdem Okino und die Ninja sich einander vorgestellt haben, erklärt der Samurai ihnen, dass er ihr Diener auf der Reise durch die drei Todesprüfungen von Terra Karana sein wird, nach deren Abschluss sie die Schlüsselklinge erhalten: Den Wald der Verzweiflung, die Klippen der Panik und das Labyrinth des Roten Drachen. Kai fragt, wie viele Schüler Okino auf diesem Weg schon verloren hat, woraufhin der Samurai auf die zahlreichen in den Boden gerammten Waffen verweist. Die Ninja sind zunächst verunsichert, bleiben aber optimistisch und folgen Okino in den Wald der Verzweiflung. Rasch erfahren sie, woher er diesen Namen hat: Absolut alles dort ist tödlich. Zuerst treffen sie auf die Büsche der Verzweiflung, die tödliche Dornen abfeuern. Indem sie ihre Digi-Anzüge aktivieren, greifen sie die Büsche an und teilen sich dabei auf, um nicht so leicht getroffen zu werden - Kai, der nach seinen kürzlichen Eskapaden nur noch ein Leben übrig hat, hält sich im Hintergrund. Sie können die Büsche zwar zerstören, jedoch wird Cole dabei getroffen und verliert ein Leben.

Nervös setzen sie ihren Weg durch den Wald fort, der zunehmend dunkler und unheimlicher wird. Jay nutzt eine seiner Fähigkeiten, um Fackeln zu erhalten, was den Weg zwar erleichtert, sie aber auch die Bedrohungen des Walds entdecken lässt. Um sich abzulenken, fragt Nya Okino nach der Schlüsselklinge, woraufhin dieser erläutert, dass sie vom Roten Drachen bewacht wird, einem furchtbaren nahezu unbezwingbaren Monstrum, schlimmer als alle anderen Drachen. Von dieser Geschichte verunsichert achtet Nya nicht drauf, wohin sie geht, und gerät in die Fänge der Sumpfzähne, was sie ebenfalls ein Leben kostet. Nachdem Okino sie noch einmal ermahnt, nicht einmal dem Boden zu trauen, setzten sie ihren Weg fort.

Nach einiger Zeit wird der Durchgang von "Fesselranken" versperrt. Kai beschließt, dass Lloyd an der Reihe ist, sie zu beseitigen, da er als einziger noch kein Leben verloren hat. Der grüne Ninja stellt erleichtert fest, dass es sich um gewöhnliche Ranken handelt, nur um von einer gigantischen Ratte angegriffen zu werden. Wie aus dem Nichts erscheinen weitere Ratten und überfallen die Gruppe aus dem Hinterhalt, verschwinden aber ebenso rasch, als sie sich der Kräfte ihrer Gegner bewusst werden. Nya schafft es jedoch, eine der Ratten festzuhalten und zu fesseln. Die Gruppe versucht das Wesen, das sich als Ritchie aus der Bruderschaft der Ratten vorstellt, auszufragen. Obwohl er sich stur stellt, gibt er preis, das er und die Ratten von Unagami geschickt wurden, woraus die Ninja schließen, dass Unagami ihre Anwesenheit bemerkt hat und sie daran hindern will, das Spiel zu gewinnen.

Okino ist verwirrt und fragt die Ninja, von welchem Spiel sie sprechen. Sie begreifen, dass er als programmierter Charakter die Welt von Prime Empire für real hält und versuchen schonend, ihm die Wahrheit beizubringen: Er ist nur eine künstliche Figur in einer Computerwelt, deren Schöpfer Unagami ist. Okino quittiert dies mit Gelächter und hält es für eine mentale Prüfung der Ninja, da er als Spielfigur die Wahrheit nicht begreifen kann. Die Ninja beschließen gerade, ihren Weg nichtsdestotrotz fortzusetzen, als Ritchie sich einmischt: Er muss dringend gekratzt werden, müsste dafür aber aus der Falle befreit werden. Im Gegenzug bietet er den Ninja sein Wissen über einen "Glitch" an, einen Programmierfehler, der sie direkt aus dem Wald führt.

Die Ninja überlegen einige Zeit, beschließen dann aber, auf Ritchies Angebot einzugehen. Nachdem sie ihn also befreit haben, kratzt er sich zunächst ausgiebig und führt sie dann zu einem Felsen, auf dessen Oberfläche immer wieder Pixel aufflackern. Indem er die Gruppe auffordert, ihm zu folgen, springt er kopfüber hinein und verschwindet. Nachdem sie Okino erklärt haben, dass sie seine Hilfe nicht mehr benötigen, durchqueren sie ebenfalls den Glitch und finden sich auf einer weitläufigen violetten Ebene wieder. Plötzlich erscheinen zahlreiche Rot-Visiere, die sie einkreisen und unter Feuer nehmen, während Ritchie hämisch kichernd verschwindet.

Die Ninja wehren sich verbissen, werden jedoch mehrmals getroffen und verlieren jeder mehrere Leben. Erst als Okino hinzukommt, der ihnen doch noch gefolgt ist, wendet sich das Blatt. Während er die Visiere ablenkt, können die Ninja den Glitch auf demselben Weg wie Ritchie verlassen. Eines der Visiere bemerkt dies jedoch und gibt Befehl, den Glitch zu verschließen. Dennoch geht Lloyd nicht mit den anderen hindurch, sondern wartet noch auf Okino. Gemeinsam schaffen sie es in letzter Sekunde, das Portal zu durchqueren.

Die Gruppe findet sich wie von Richie versprochen jenseits des Waldes wieder. Alle sind überglücklich, mit einigen Leben davon und dem Ziel ein Stück näher gekommen zu sein - nur Okino hält sich deprimiert abseits der anderen. Die Erfahrung mit dem Glitch hat ihm unwiderlegbar bewusst gemacht, dass die Ninja die Wahrheit gesagt und er und seine ganze Welt nicht real sind, was er nur schwer verarbeiten kann. Lloyd macht ihm jedoch klar, dass er keine normale Spielfigur ist - denn die Entscheidung, die Ninja zu retten, hat er von sich aus getroffen - und versichert ihm, dass die er und die Ninja ihm immer als Freunde zur Seite stehen werden.

Besetzung[]

Fehler[]

  • Kai fragt, wie viele "Schüler" Okino schon verloren habe, obwohl sowohl in dieser als auch in der vorigen Schüler der Begriff "Meister" für die Begleiter des Samurai verwendet wird.
  • In der kurzen Einstellung nach Nyas erstem Tod, in der sie ihre Lebensanzeige aufruft, trägt sie fälschlicherweise keine Schulterrüstung.

Trivia[]

  • Ritchie und die Bruderschaft der Ratten erscheinen zum ersten Mal in der Hauptserie, nachdem sie zuvor bereits in den Prime Empire Minifolgen auftraten. Wie schon dort erwähnt Ritchie auch hier den Rattenkönig.
  • Jeder Ninja außer Kai verliert in dieser Folge mindestens ein Leben, sodass am Ende keiner von ihnen mehr als zwei Leben übrig hat.

Galerie[]

Videos[]

NINJAGO_SEASON_12_EPISODE_6_ENGLISH_I_HD

NINJAGO SEASON 12 EPISODE 6 ENGLISH I HD

Advertisement