FANDOM


Erschaffen von Lord Garmadon ist die Megawaffe aus den vier Goldenen Waffen in den Goldenen Gipfeln entstanden. Ihr Element ist die Schöpfung, kurzzeitig auch die Beeinflussung der Zeit.

Geschichte Bearbeiten

Staffel 2 Bearbeiten

Lord Garmadon besitzt alle vier goldenen Waffen. Doch obwohl er vier Arme hat, mit denen er alle auf einmal führen könnte, schmiedet er sie zu einer mächtigen Megawaffe. Sie trägt alle vier Elementsymbole: Feuer, Erde, Blitz und Eis. Durch Zufall erfährt Lord Garmadon, dass die Kräfte der Megawaffe nicht darin bestehen, etwas zu zerstören, sondern etwas zu erschaffen. Jedes Mal, wenn er sie benutzt, kostet ihn das viel Energie. Garmadon setzt seine Kräfte ein, um unzählige Aufgaben für die Ninja und Lloyd zu erschaffen. Eine Truppe Piraten. Eine Abrissfirma. Die Bizarro-Ninja. Er erweckt sogar ein ausgestorbenes, Ninja-fressendes Wesen namens Grundal wieder zum Leben, um sie loszuwerden. Aber als er ein Zeitportal erschafft, um zu dem Zeitpunkt zurückzureisen, an dem das Ninja-Team zusammenfindet, um dies zu verhindern, geht er zu weit. In diesem Szenario trifft die Megawaffe auf die ursprünglichen goldenen Waffen, aus denen sie geschmiedet wurde. Die daraus resultierende Energie ist so gewaltig, dass die Megawaffe weit hinaus ins Weltall geschleudert wird. Und so ist das letzte, was die Megawaffe erschafft, ein neues Licht am Sternenhimmel.
Megawaffe
Verwendet von :
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.