Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
Dieser Artikel behandelt die TV-Episode. Für das eigentliche Portal siehe Portal in die Realität.
Scott ist nicht mehr hier, Herr Mayer. Ich habe Ihre Anweisungen befolgt und es ihm so realistisch wie möglich gemacht. War das etwa falsch?“
Unagami

Unagamis Portal (im Original The Prodigal Father) ist die 14. Episode der zwölften Staffel von LEGO Ninjagound die 142. insgesamt.

Sie wurde zum ersten Mal am 20.04.2020 im koreanischen Cartoon Network Asia ausgestrahlt, die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 06.10. bei Super-RTL. Beide Male wurde die Episode mit Zane spielt Detektiv verknüpft. Regie führte Daniel Ife, das Drehbuch stammt von Kevin Burke und Chris Wyatt.

Handlung[]

Die Episode beginnt in der geheimen Fahrzeuggarage unter dem Kloster des Spinjitzu, wo Wu über den Supercomputer auf Überwachungsaufnahmen überall in Ninjago zugreift, um Zane und den Mechaniker aufzuspüren, jedoch erfolglos. Er will dies über ein Walkie-Talkie P.I.X.A.L. mitteilen, erhält aber keine Antwort. Stattdessen meldet der Computer einen Eindringling, bei dem es sich aber um Zane handelt. Erleichtert gewährt Wu ihm Zutritt erlebt aber eine böse Überraschung, als zwei der Handlanger des Mechanikers eintreten, die sich nur hinter einem Pappaufsteller verborgen haben. Wütend greift Wu die beiden an und überwältigt sie rasch. Daraufhin geben sich über die Dachluke des Aufzuges drei weitere Handlanger zu erkennen. Anstatt sich aber selbst nach unten zu begeben, legen sie Atemmasken an und lassen eine kleine Bombe hinunterfallen, deren Gas Wu bewusstlos werden lässt.

Unterdessen befinden sich Milton Mayer und P.I.X.A.L. noch immer in Buddys Pizza. Der Entwickler kann nicht glauben, dass sein Spiel (Arbeitstitel Unvollendetes Abenteuergame I - Kurz Unagami) sich selbst fertiggestellt hat, da es sich nur um ein künstliches Programm handelt. P.I.X.A.L. wendet ein, dass auch künstliche Wesen viel vollbringen können, und nimmt sich selbst als Beispiel. Als Mayer erwidert, auch ihre Emotionen und Gedanken seien nur künstlich, erwidert sie, sie seien den menschlichen sehr ähnlich und würden sich auch genauso anfühlen, für sie und für Unagami. Mayer ist mit seinem Latein am Ende und weiß nicht, was Unagami noch aufhalten könnte.

Zane findet sich unterdessen im Geheimversteck des Mechanikers wieder, wo Wu ihn nicht orten konnte, weil der Schurke seinen GPS-Peiler manipuliert hat. Er stellt ihm daraufhin seine neueste Erfindung vor, das "Portal in die Realität", dass es Unagami und den anderen Einwohnern von Prime Empire ermöglichen soll, Ninjago zu betreten. Die unvorstellbaren Energiemengen, die zu seinem Antrieb benötigt werden, werden - wie der Mechaniker genüsslich enthüllt - aus den Spielern selbst gewonnen, die gefangen genommen und ihrer Energie beraubt werden, was einem Tod gleichkommt. Zane ist entsetzt und behauptet daher, als der Mechaniker das Prime Empire-Motherboard fordert, er habe es zerstört. Der Mechaniker will ihm das nicht glauben und lässt den gefangenen Wu vorführen und droht, ihm Gewalt anzutun.

Zurück in der Arcade kann P.I.X.A.L. nicht glauben, dass es keinen Weg geben soll, Unagami auszuschalten und fordert Mayer daher auf, ihr endlich seine Hintergrundgeschichte zu erzählen. Mayer berichtet also, dass Unagami ursprünglich eine freundliche KI war, die die Spieler begleiten und ihnen ein möglichst angenehmes und reibungsloses Spielerlebnis ermöglichen sollte. Beim ersten Praxistest, dessen Teilnehmer Scott war, kam es allerdings zu einem Missverständnis: Da Scott ein Profispieler war, forderte Mayer Unagami auf, das Spielerlebnis so realistisch wie möglich zu gestalten. Die KI nahm den Befehl wörtlich und lud Scott nach Level 13 ein, den Automaten und die Spielwelt zu betreten. Als Mayer nach einiger Zeit zurückkehrte und von Unagami erfuhr, was geschehen war, war er entsetzt, konnte aber nichts mehr tun. Als die anderen Spieleentwickler das mächtige und unberechenbare Programm abschalteten, war er zunächst wütend auf sie, erkannte aber schließlich, dass es die ganze Zeit seine Schuld gewesen war. P.I.X.A.L. ist entsetzt, dass er das Programm dafür bestraft hat, wie befohlen seine Arbeit zu tun, woraufhin Mayer erwidert, nicht geahnt zu haben, dass auch Maschinen Emotionen haben können.

Im Schlupfwinkel wird der Mechaniker ungeduldig, denn Zane will sein Geheimnis partout nicht preisgeben. Er demonstriert also die Schlagkraft seiner neuen Roboterhand und droht damit, sie auch gegen Wu einzusetzen, was Zane bricht. Er öffnet eine Klappe an seinem Körper, unter der er das Motherboard verbarg, dass sich der Mechaniker sofort nimmt und in die Maschine integriert. Während sich der Schurke freut, endlich einmal etwas geschafft zu haben, nutzt Wu die Gelegenheit, um sein WT zu aktivieren und ein Notfallsignal an P.I.X.A.L. zu senden. Die empfängt es und macht sich sofort auf den Weg, Milton Mayer folgt ihr zögerlich. Als sie im Versteck eintreffen, enthüllt der Mechaniker Zane gerade, dass er ihn braucht, um das Portal auch in der Realität mit ausreichend Energie zu versorgen. P.I.X.A.L. erschrickt, was Mayer noch einmal ihre unglaublichen Emotionen bewundern lässt. Verzweifelt versucht sie ihm klarzumachen, dass jedes künstliche Wesen mit ansprechend ausgereifter KI auf menschliche Weise fühlen kann, und das Unagami eine solche KI war.

Kurz darauf lässt der Mechaniker Zane trotz den Warnungen von Wu an die Maschine anschließen. Als sie ihren Freund unter den heftigen Stromstößen leiden sieht, kann P.I.X.A.L: sich nicht mehr halten und gibt sich zu erkennen - Mayers Versuche, sie aufzuhalten, sind zwecklos. Da die Handlanger des Mechanikers stark in der Überzahl sind, schaffen sie es, sie vom Portal abzuhalten, in dem eine wabernde, strahlend gelbe Fläche erscheint. Während Zane immer stärke Qualen leidet und P.I.X.A.L. nach und nach von den Handlangern überwältigt wird, müssen Wu und Milton Mayer hilflos zusehen, wie der Mechaniker die Ankunft Unagamis erwartet.

Besetzung[]

Trivia[]

  • Die Episode enthüllt, dass Scott der erste Testspieler von Prime Empire war und somit auch als erster im Spiel gefangen wurde. Demnach verbrachte er ganze 30 Jahre darin.
  • Das Portal in die Realität wird bereits in seiner Ninjago-Version gezeigt, in der nächsten Episode erscheint erstmals sein Gegenstück in Prime Empire.
  • Der geheime Hangar unter dem Kloster erscheint zum ersten und einzigen Mal in Staffel 12.
  • Dies ist die dritte Episode, in der Zane als einziger Ninja zu sehen ist; die erste war Pixal gibt niemals auf! (nur auf einem Bild) und die zweite Vex und der Eiskaiser.
Advertisement