FANDOM


Spoiler Warnung
Spoiler-Warnung!

Dieser Artikel enthält Informationen über eine zurzeit laufende oder zukünftige Episode und/oder Staffel.

Die Wandler sind Wesen, die im Niemandsland ihre Heimat haben. Sie sind in der Lage, die Gestalt eines Tieres anzunehmen, sonst sahen sie aus wie gewöhnliche Menschen. Nachdem Zane zum Eis-Kaiser geworden war, ließ er seinen aus Eis erschaffenen Drachen Boreal das Dorf der Wandler auf Rat von Vex einfrieren, nur Akita und Kataru entgingen ihm. Nachdem Zane zu seinem alten Selbst zurückgekehrt war und der ewige Winter geendet hatte, wurden auch alle Wandler wieder aufgetaut, und sie begannen, wieder zu ihrem alten Leben zurückzukehren.

Geschichte Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Einige Jahrzehnte vor der Ankunft der Ninja lebten die Wandler friedlich in ihrem Dorf im Niemandsland. Jeder Wandler hatte seine eigene Tiergestalt, und alle arbeiteten zusammen, um die Ruhe und den Frieden im Stamm zu erhalten.

Am Tag der Zeremonie, in der Akita und ihr Bruder Kataru ihre Tiergestalt finden sollten, kehrte Vex, der nicht in der Lage gewesen war, eine Tiergestalt anzunehmen und deshalb im Zorn das Dorf verlassen hatte, zurück, und drohte ihnen, sie anzugreifen, sollten sie sich nicht ihm anschließen, da er nun eine mächtigere Kraft als die der Wandler gefunden habe, das Eis. Doch die Dorfältesten lehnten ab, und Vex verließ sie, drohte ihnen jedoch Rache an.

Nachdem Akita und ihr Bruder ihre Tiergestalt entdeckt hatten, kehrten sie ins Dorf zurück. Dort mussten sie jedoch feststellen, das es und alle seine Bewohner von Vex’ neuem Meister, dem Eis-Kaiser, und seinem Drachen eingefroren worden waren. Wutentbrannt versuchte Akita, Vex und seinen Meister anzugreifen, wurde jedoch ihrerseits vom Drachen des Kaisers attackiert. Kataru konnte sie in seiner Bärengestalt gerade noch rechtzeitig retten und die Flügel des Drachen verletzen. Obwohl Akita ihm zurief, er solle wegrennen, kämpfte er weiter gegen den Drachen und wurde von diesem unter Schnee begraben.

Als Akita sah, wie ihr Bruder verschwand, brach sie zusammen und beklagte, dass sie der letzte Wandler sei. Vex, der Eis-Kaiser und sein Drache verließen zufrieden den Ort des Geschehens. Akita verlässt ihr Dorf und schwört, erst zurückzukehren, wenn sie sich an Vex und dem Eis-Kaiser gerächt hat.

Staffel 11 Bearbeiten

Akitas Vergangenheit Bearbeiten

Akita erzählt Lloyd von der Vergangenheit der Wandler und vom Angriff des Eis-Kaisers auf ihr Dorf. Dann berichtet sie, dass sie ihren Stamm rächen will, indem sie den Eis-Kaiser und Vex stürzt.

Ein unerwarteter Freund Bearbeiten

Lloyd findet im Gefängnis der Festung des Eis-Kaisers heraus, dass Kataru den Angriff aufs Dorf überlebt hat. Als beide von Grimfax befreit werden, schließt sich Kataru Lloyd und ihm an, um Zane vom Einfluss der Schriftrolle des Verbotenen Spinjitzu zu befreien.

Gemeinsam gegen den Eiskaiser Bearbeiten

Kataru, Grimfax und Lloyd suchten nach Vex’ Kristall, um ihn zu zerstören und so unbemerkt zum Eis-Kaiser vordringen zu können. Vex hatte das allerdings vorhergesehen und griff die Gruppe an. Grimfax und Kataru hielten daraufhin die Soldaten auf, während Lloyd sich zum Thronsaal durchkämpfen sollte. Auch Akita hatte es derweil geschafft, unbemerkt an den Wachen vorbei zum Eis-Kaiser zu gelangen, wurde von diesem aber im Kampf besiegt.

Zanes Erwachen Bearbeiten

Zane besiegte Akita und Lloyd, wobei er erstere wie den Rest ihres Stammes in einem Eisblock einfror. Dann sollte er auf Vex’ Rat hin Lloyd töten, doch Zane zögerte, und als Vex Lloyd verspottete, er habe seine Freunde nicht beschützen können, und den Grünen Ninja selbst töten wollte, erinnerte sich Zane an seine Vergangenheit und hielt Vex auf, zerstörte das Szepter mit der Schriftrolle und stellte so den ursprünglichen Zustand des Niemandslandes wieder her. Akita wurde ebenso wie ihr ganzer Stamm aufgetaut und die Wandler konnten ihr altes Leben wieder aufbauen. Sie einigten sich mit Grimfax, der wieder zum guten Eis-Kaiser ernannt worden war, darauf, Vex für seine Verbrechen in die äußersten Regionen des Niemandslandes zu verbannen.

Fähigkeiten Bearbeiten

Wandler finden, wenn sie an die Schwelle ihres Erwachsenenalters kommen, für gewöhnlich ihre innere Tierform, in die sie sich anschließend nach Belieben verwandeln können. Begleitet wird dieses Finden von einer Zeremonie im Dorf, während der sie nicht reden dürfen. Der einzige bekannte Wandler, der formlos blieb, war Vex. Sie benutzen diese Gestalten jedoch meist nicht zum Kampf, sondern zur Arbeit: Solche, die sich in große und kräftige Tiere verwandeln, transportieren schwere Lasten, während solche, die sich in Vögel verwandeln können, an unbegehbare Stellen gelangen können.

Es scheint zudem, dass Wandler ein deutlich längeres Leben als gewöhnliche Menschen haben, da sich Akita und Kataru in den Jahrzehnten der Herrschaft des Eis-Kaisers körperlich kaum veränderten.

Aussehen Bearbeiten

Wandler sehen beinahe so aus wie normale Menschen, allerdings haben einige von ihnen passend zu ihrer entsprechenden Tiergestalt, z. B. Wolf oder Bär, längere Eckzähne, wie bei Akita und Kataru zu sehen ist. Sie tragen meist Kleidung aus Fell, die, sobald sie ihre Tierform gefunden haben, ebenfalls in Farbe und Gestaltung dem Fell ihrer Tiergestalt entspricht, und Kopfbedeckungen, die ebenfalls ihrer Tierform nachempfunden sind. Außerdem tragen sie häufig rote Kriegsbemalung, die sie zum ersten Mal aufgemalt bekommen, wenn sie ihre Zeremonie zur Findung ihrer Gestalt beginnen.

Waffen Bearbeiten

Neben ihrer Tiergestalt benutzen die Wandler im Kampf meist keine Waffen, nur bei Akita ist bekannt, dass sie einen Dolch verwendete.

Trivia Bearbeiten

  • Die Wandler haben eine Ähnlichkeit zu den Oni, da sie sich verwandeln können, ohne die Elementarkraft der Gestalt zu besitzen.
    • Anders als die Oni können die Wandler jedoch nur eine andere Gestalt annehmen.
  • Sie ähneln den Animagi aus Harry Potter. Auch diese sind Menschen, die sich in eine bestimmte Tiergestalt verwandeln können.
  • Auch Vex sah, wie Akita und Kataru, nach Jahrzehnten der Herrschaft des Eis-Kaisers aus wie zuvor. Dies könnte jedoch auch daran liegen, dass er von der Macht der Schriftrolle des Verbotenen Spinjitzu beeinflusst war, die auch Grimfax und die anderen Eis-Samurai am Altern hinderte.

Auftritte Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.