Lego Ninjago Wiki
Advertisement
Lego Ninjago Wiki
„Sentimentalität ist ein Schwäche. Wenn du die Oni bezwingen willst, solltest du solche Gefühle besser verbannen.“
Garmadon maßregelt Lloyd

Zusammenarbeit (im Original Into the Breach) ist die zweite Episode der 10. Staffel und die 96. Episode insgesamt. Sie wurde am 16. April 2019 erstausgestrahlt.

Handlung[]

Lord Garmadon ist auf dem Schiff der Ninja und muss mit ihnen zusammenarbeiten, um die Oni zu besiegen. Allerdings sind die Ninja nicht sehr erfreut darüber.

Nachdem Garmadon die Schubdüsen des Flugschiffs ausschaltet und sich so endgültig ihr Vertrauen verspielt, meint Zane, es sei klug, würde Lloyd seinen Vater begleiten, um weitere Unfälle dieser Art vermeiden zu können, was der Grüne Ninja trotz seines Ärgers tut. Unter Deck erkundet Garmadon verschiedene Räume, darunter einen Besenschrank und die Schlafkabine der Ninja, in der er einige Fotos entdeckt. Lloyd erklärt ihm, dass die Bilder Erinnerungen sind und gute Zeiten zeigen. Garmadon bemerkt ein Foto von sich und seinem Sohn, auf dem er als Sensei zu sehen ist, erinnert sich jedoch nicht daran und wirft das Bild nach einer weiteren Erklärung von Lloyd achtlos auf den Boden. Er ist der Meinung, um gegen die Oni ankommen zu können, könne der Ninja sich keine Sentimentalität erlauben. Dieser wird zunächst wütend, dann aber traurig und stellt das Foto wieder an seinen Platz.

Derweil wischen Kai und Jay das Deck des Flugseglers. Kai nutzt die Gelegenheit, um seinen Freund zu fragen, ob dieser Nya schon gefragt habe, was der blaue Ninja verneint und sagt, er warte auf den richtigen Moment. Kai gibt zu bedenken, dass es vielleicht gar keinen „richtigen Moment” gebe und er es „einfach machen” müsse. Cole kommt hervorgesprungen und fragt nach, woraufhin der rote Ninja von Jays Plänen erzählt, was diesem sichtlich missfällt. Cole ist begeistert und meint, er müsse Nya einfach fragen, so als würde er ein altes Pflaster abreißen. Jay und Kai sind nicht sehr erfreut über Coles Vergleich, doch sie werden unterbrochen, als Zane alle auf die Brücke ruft.

Die Ninja, P.I.X.A.L. und auch Garmadon sind anwesend. Garmadon vermutet, die Oni seien mithilfe des Weltenkristalls nach Ninjago gelangt und um die Ausbreitung der Oniwolke zu verhindern, müsse dieser zerstört werden. Zane sucht nach dem Standort des Kristalls und berichtet, er befinde sich momentan im neuen Hochsicherheitstrakt des Borg Towers. Nya merkt an, er befinde sich damit mitten in Ninjago City und Cole gibt zu bedenken, dass die Ninja keine Minute in der Wolke überleben würden. Garmadon stimmt ihm zu und erklärt, nur er könne bedenkenlos bis zum Kristall vordringen. Jedoch brauche er eine Waffe, um das Artefakt unschädlich zu machen. Lloyd widerspricht heftig und sagt, Garmadon gehe ohne ihn nirgendwo hin und da er ebenfalls ein Oni sei, könne auch er in der Dunkelheit überleben. Sein Vater bezweifelt, dass er das schaffe, da er zum größten Teil ein Mensch sei, doch Lloyd beharrt stur auf seiner Entscheidung.

Während die Ninja sich auf den Weg machen, um Lloyd näher an sein Ziel zu bringen, versucht Jay Nya zu fragen, ob sie sein Yang sein wolle, wird aber von Garmadon gestört.

Anschließend rüstet Zane Lloyd mit einer Videokamera aus, damit auch die anderen Ninja sehen können, was in der Wolke geschieht. Der Grüne Ninja befiehlt Cole, seinem Vater ein Schwert auszuhändigen. Dieser zweifelt zunächst, gehorcht dann aber. Erst scheint es, als passiere nichts mehr, doch plötzlich stürzt sich Garmadon auf ihn und greift auch die anderen Ninja an. Sie begreifen allerdings danach, dass der Lord nur seine Kräfte wieder erlangen wollte. Garmadon springt vom Deck des Flugseglers und die Ninja wollen sichergehen, dass Lloyd ihn wirklich begleiten will. Der Grüne Ninja hat ebenfalls Bedenken, stürzt sich aber trotzdem mit einem Fallschirm vom Schiff. Sofort eilen seine Freunde zum Bildschirm des Bordcomputers, um per Videoübertragung Lloyds Weg mitverfolgen zu können.

Sie sehen, wie ihr Freund den Fallschirm öffnet und landet und sind zunächst besorgt, als Lloyd hustet und keuchend nach Luft schnappt, atmen aber erleichtert auf, als er sich doch an die Oniluft gewöhnt. Der Ninja begibt sich zu Garmadon, welcher gerade mit seinen Kräften spielt. Der Lord meint, die Entscheidung sei nicht intelligent gewesen und er habe Glück, dass er dort atmen könne. Lloyd wird sauer, dennoch beginnen sie ihren Weg zum Weltenkristall gemeinsam. Nach wenigen Schritten gelangen die zwei in eine Straße voller flackernder Lichter und erstarrter Menschen. Lloyd ist entsetzt und erkennt Cyrus Borg unter den Opfern der Wolke, den er anzusprechen versucht. Jedoch reagiert der wie eingefrorene Bürger nicht. Garmadon erklärt, dass Borg nur sehr, sehr tief schlafe und Lloyd ihn nicht aufwecken könne. Der Grüne Ninja weigert sich jedoch, seinen Freund aufzugeben, und schlägt vor, ihn zum Kloster zu bringen, da Wu ihm möglicherweise helfen könne. Garmadon zeigt jedoch wenig Hilfsbereitschaft und ist der festen Überzeugung, nur die Zerstörung des Weltenkristalls könne Borg nun noch retten und Lloyd müsse sich entscheiden, ob er siegen oder als wahrer Ninja scheitern wolle. Nachdem der Ninja seinem Freund versprochen hat, dass sie das wieder hinkriegen würden, folgt er weiter seinem Vater und entfernt sich von den Erstarrten. Da P.I.X.A.L. alles mit ansehen muss, nimmt Zane sie tröstend in den Arm.

Derweil versucht Vinny vergeblich, jemanden zu erreichen, da er und seine Kollegen von den Ninjago City News im Nachrichtengebäude festsitzen. Seine Chefin Tina Tratsch macht sich gerade für die nächste Sendung bereit und ermahnt ihn, nicht mit den Funkgeräten herumzuspielen, da sie in 10 Minuten senden müssten. Als Vinny seine Bedenken äußert, sie könnten die letzten verbliebenen Bürger der ganzen Stadt sein, hört sie ihm kaum zu und tut das Ganze mit einem „Die Nachrichten ruhen nie“ ab. Ihr Mitarbeiter stimmt halbherzig zu und sagt, dass er gleich komme, bevor er ein letztes Mal einen Notruf startet, den die Ninja abfangen.

Zane gelingt es, das Notrufsignal zu orten: Es kommt von der Fernsehstation im Osten am Rand Ninjago Citys. Die Ninja beratschlagen sich, was zu tun ist. Kai will den Leuten helfen, Jay möchte Lloyd jedoch nicht zurücklassen. Nya stellt sich auf Kais Seite mit dem Argument, dass Lloyd, wenn er das wüsste, wollen würde, dass sie helfen. Zane meint, dann habe Lloyd in dem Fall unrecht, da nichts wichtiger sei als der Erfolg seiner Mission. P.I.X.A.L. schlägt vor, mit dem Samurai X-Mech zurückzubleiben, sodass die anderen das Personal der Fernsehstation retten können. Die verbleibenden fünf Ninja verabschieden sich von ihr und fliegen Richtung Osten davon.

Währenddessen sind Lloyd und Garmadon fast beim Borg Tower angelangt. Vor diesem befinden sich allerdings zwei Oni. Während Lloyd nach Umwegen wie dem Vorbeischleichen oder dem Weg durch die Kanalisation sucht, um einer direkten Konfrontation aus dem Weg zu gehen, scheint Garmadon bereits einen Plan zu haben. Er erteilt seinem Sohn die Anweisung, ihm zu folgen, geht langsam auf die Oni zu und begrüßt sie. Die lobenden Worte über ihre Arbeit können die beiden Bringer der Dunkelheit aber nicht davon abhalten, einige neblige Tentakel zu rufen und die beiden anzugreifen. Garmadon stürzt sich sofort auf einen der Oni und geht ebenfalls zum Angriff über. Lloyd will seinem Vater helfen und setzt sein Spinjitzu ein, dieses richtet bei den Tentakeln aber keinerlei Schaden an. Er muss sich nun mit seinem Säbel verteidigen. Garmadon hingegen gelingt es mühelos, sich auch allein gegen die beiden Oni zu behaupten. Er nutzt neben dem Katana der Ninja auch seine Kräfte dazu.

Nachdem Lloyd zu seinem Vater aufgeschlossen hat, kämpfen sie gemeinsam. Einer der Oni schlägt Lloyd jedoch die Waffe aus der Hand und der Grüne Ninja muss hilflos zusehen, wie sein Säbel von einem der Tentakel fortgetragen wird. Der Oni senkt gerade seine Axt zum letzten Schlag, als er von Garmadon umgesprungen wird, der seinen Gegner bereits erledigt hat. Lloyd ist überrascht, dass sein Vater ihn gerettet hat, doch dieser meint nur, er habe erneut nicht verstanden, worum es gehe, und dass zu zweit die Chance auf den Sieg größer sei.

Die beiden betreten nun den Tower und begeben sich in den Hochsicherheitstrakt, in dem der Weltenkristall aufbewahrt wird. Garmadon will ihn gerade zerschlagen, als ein Stab sich dazwischenschiebt - es ist der von Omega, dem Häuptling der Bringer der Dunkelheit. Er zerbricht mithilfe der Waffe Garmadons Katana. Nach einem aussichtslosen Kampf, den Omega mit Leichtigkeit gewinnt, sind Lloyd und Garmadon gezwungen, sich gemeinsam zu verteidigen.

Besetzung (in alphabetischer Reihenfolge)[]

tba

Trivia[]

  • Als Zane auf dem Bordcomputer nach dem Standort des Weltenkristalls sucht, steht auf dem Bildschirm auf Ninjargon „Searching“, Englisch für „Suchend“, und als das Bild des Kristalls erscheint, „Located“, also „Lokalisiert”.
  • Im Radiogebäude kann man eine Karte mit der Ausbreitung des Oninebels erkennen, auf der die Orte Borg Tower, Museum und Kriptariumgefängnis auf Ninjargon geschrieben wurden.










Advertisement